Anzeige

Anzeige

Erste Weimarer Bachkantaten-Akademie mit Helmuth Rilling

05. August 2014 - 11:22 Uhr

(mh) – Chorsänger und Instrumentalisten aus 17 Ländern treffen sich ab (dem heutigen) Dienstag zur ersten Weimarer Bachkantaten-Akademie. Gemeinsam mit dem Bach-Dirigenten Helmuth Rilling und ausgewählten Dozenten erarbeiten die 103 Musiker herausragende Kantaten, die Johann Sebastian Bach in Weimar komponiert hat. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren sie bei sechs Konzerten in der kommenden Woche.

Helmuth Rilling

Helmuth Rilling

Die Chorsänger und Instrumentalisten kommen unter anderem aus Argentinien, Sri Lanka, Uruguay, Japan, den USA und Deutschland. Helmuth Rilling ist Gründer und langjähriger Leiter der Gächinger Kantorei und des Bach-Collegiums Stuttgart, der Internationalen Bachakademie Stuttgart und des Oregon Bach Festival (USA). 1985 zeichnete er für die erste Gesamtaufnahme aller Kantaten Johann Sebastian Bachs verantwortlich, im Jahr 2000 folgte die erste Gesamteinspielung sämtlicher Werke Bachs.

Rilling hat Bach-Akademien in aller Welt initiiert. Für die Proben in Weimar erhält er Unterstützung von der erfahrenen Chorleiterin Kathy Saltzman Romey aus den USA und von Instrumentalisten wie Dávid Adorján, Solocellist im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, die den Mitwirkenden eine intensive Betreuung garantieren.

Veranstalter der ersten Weimarer Bachkantaten-Akademie sind die Thüringer Bachwochen und die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar im Rahmen ihrer Weimarer Meisterkurse.

In vier öffentlichen Gesprächskonzerten vom 11. bis 14. August wird der Musikvermittler Rilling die Kantaten ausführlich vorstellen (Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul/Herderkirche, jeweils 18:00 Uhr). Zwei Abschlusskonzerte finden am 15. August in der Nikolaikirche in Eisenach und am 16. August in der Herderkirche in Weimar statt, Beginn ist jeweils 19:30 Uhr. Eintrittskarten sind erhältlich bei der Tourist-Information Weimar (Telefon 03643 / 745745).

Als Solisten singen bei den Konzerten Miriam Burkhardt (Sopran), Lidia Vinyes Curtis (Alt), Dann Coakwell (Tenor) und Philipp Kaven (Bass). In der Akademie werden 40 Plätze für Choristen sowie Orchesterstellen für Oboen, Fagotte, Trompeten, Orgel, Pauke und Streicher vergeben.

Die Konzerte der Weimarer Bachkantaten-Akademie im Überblick:

11. August 2014, 18:00 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul | Gesprächskonzert | Kantaten "Der Himmel lacht! Die Erde jubilieret" BWV 31 und "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" BWV 12

12. August 2014, 18:00 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul | Gesprächskonzert | Kantaten "Nun komm, der Heiden Heiland" BWV 61 und "Christen, ätzet diesen Tag" BWV 63

13. August 2014, 18:00 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul | Gesprächskonzert | Kantaten "Nach dir, Herr, verlanget mich" BWV 150 und "Erschallet, Ihr Lieder" BWV 172

14. August 2014, 18:00 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul | Gesprächskonzert | Kantaten "Erschallet, Ihr Lieder" BWV 172 und "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21

15 August 2014, 19:30 Uhr, Eisenach, Nikolaikirche | Abschlusskonzert | Kantaten "Erschallet, Ihr Lieder" BWV 172, "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" BWV 12 und "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21

16. August 2014, 19:30 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul | Abschlusskonzert | Kantaten "Erschallet, Ihr Lieder" BWV 172, "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" BWV 12 und "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21

(wa)

Link:

http://www.hfm-weimar.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge