"Symphonic Mob" mit hunderten Musikbegeisterten

30. August 2014 - 08:30 Uhr

(mh) – Beim Tag der Offenen Tür des Auswärtigen Amts in Berlin findet ein "Symphonic Mob" statt. Hunderte Instrumentalisten und Sänger vereinen sich am Sonntag mit Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO) zu einem riesigen Spontan-Orchester und -Chor. Sie spielen Auszüge aus zwei der bekanntesten Werke der Musikgeschichte: den Schlusssatz aus Beethovens Neunter Symphonie mit dem Chor "Freude schöner Götterfunken" und den "Torero-Marsch" aus Georges Bizets Oper "Carmen".

Symphonic Mob

Symphonic Mob

Damit Menschen aller Altersstufen und jeglicher musikalischer Ausbildung teilnehmen können, wurden für beide Stücke gekürzte und vereinfachte Fassungen erstellt. Die Noten standen auf der Projektwebsite zum Download zur Verfügung. Am Samstag treffen sich die Orchestermusiker und Chorsänger zu Proben im rbb-Fernsehzentrum.

Der "Symphonic Mob" beginnt am Sonntag, 31. August 2014, um 13:00 Uhr im Protokollhof des Auswärtigen Amts in Berlin. Der Eintritt ist frei.

(wa)

Mehr zum Thema:

Musikbegeisterte zum "Symphonic Mob" eingeladen

Link:

http://www.symphonic-mob.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge