Anzeige

Anzeige

Geigerin Arabella Steinbacher: "Als Kind ein Energiebündel"

01. September 2014 - 08:30 Uhr

Berlin (mh) – Die Geigerin Arabella Steinbacher war als Kind "ein Energiebündel". Sie sei "so anstrengend" gewesen, dass ihre Eltern sie mit drei Jahren Geigenspielen ließen – "damit ich Beschäftigung habe", wie sie im Gespräch mit unserem Partnersender Klassik.TV berichtete. Inzwischen zählt die 32-Jährige zu den international anerkannten Violinvirtuosen.

An der Wiege ihrer Karriere, in einem ihrer ehemaligen Unterrichtsräume an der Münchner Musikhochschule, erzählt Steinbacher über ihre Anfänge und die Besonderheiten der legendären Geigenklasse ihrer Lehrerin Ana Chumachenco. Erfrischend offen und authentisch äußert sie sich auch über die Rolle einer talentierten Künstlerin zwischen Musik und Musikbusiness. Zudem erläutert sie die Entstehung ihrer viel gelobten Einspielung der Mozart-Violinkonzerte.

Das vollständige Interview können Sie hier ansehen – mit freundlicher Genehmigung von Klassik.TV:

(wa)

Link:

http://www.klassik.tv

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge