Hengelbrock bis 2019 Chef des NDR-Sinfonieorchesters

11. September 2014 - 15:07 Uhr

Hamburg/Berlin (mh) – Thomas Hengelbrock bleibt über das Jahr 2016 hinaus bis zum 30. Juni 2019 Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten der 56-Jährige und der Intendant des Norddeutschen Rundfunks, Lutz Marmor, am Donnerstag, teilte der NDR mit.

Thomas Hengelbrock

Thomas Hengelbrock

Hengelbrock sei ein "herausragender Dirigent, der mit Charisma und Überzeugungskraft Musiker und Publikum gleichermaßen begeistert", sagte Marmor. Unter seiner Leitung habe sich das NDR-Sinfonieorchester auf sehr hohem Niveau weiterentwickelt. "Mit einem größeren Repertoire und neuen Ideen in der Jugendförderung hat Thomas Hengelbrock gemeinsam mit dem Orchester eindrucksvolle Akzente gesetzt", betonte der Intendant.

Er freue sich sehr über die Vertragsverlängerung, erklärte Hengelbrock, der 2011 Nachfolger von Christoph von Dohnányi als Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters wurde. In dieser Zeit habe es zahlreiche großartige Konzerte gegeben, geprägt durch gegenseitiges Vertrauen und leidenschaftliches Engagement aller Musiker. "Dieses wunderbare Orchester ist für die Aufgaben und Herausforderungen der nächsten Jahre bestens gerüstet und wird als Residenzorchester einen herausragenden Beitrag dazu leisten, die Elbphilharmonie mit Musik zu erfüllen", sagte der gebürtige Wilhelmshavener.

Hengelbrocks Auftritte und CD-Einspielungen mit dem NDR Sinfonieorchester wurden von Publikum und Kritik national und international gleichermaßen gefeiert. Im Verlauf der Saison 2014/15 sind Gastspiele unter anderem in Amsterdam, Wien, Prag, Tokio, Seoul, Peking und Shanghai geplant. In der kommenden Woche führt der Dirigent mit seinem Orchester im Rahmen des ARD-Projekts "Das Dvořák-Experiment" die Sinfonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt" von Antonín Dvořák auf, die bundesweit in Schulen übertragen wird.

(wa)

Link:

http://www.ndr.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge