Oper Leipzig mit 6.500 Besuchern beim Tag der offenen Tür

22. September 2014 - 09:45 Uhr

Leipzig/Berlin (mh) – Mit einem "Tag der offenen Tür" hat die Oper Leipzig am Samstag den Beginn der neuen Spielzeit gefeiert. Rund 6.500 Besucher zog es ins Opernhaus und in die Theaterwerkstätten, teilte die Oper mit. Neben einem abwechslungsreichen Programm für Kinder und Familien mit arabischem Basar, orientalischem Tanz, Geschichten und Musik passend zu dem lyrischen Märchen "Aladin und die Wunderlampe" gab es zahlreiche Aktionen und Workshops.

Oper Leipzig, Tag der offenen Tür

Oper Leipzig, Tag der offenen Tür

Im Bühnenprogramm begeisterten Musiker des Gewandhausorchesters mit Kammermusik und das Leipziger Ballett mit einem Mitmach-Training. Die Musikalische Komödie präsentierte Musicalhits. Auf allen Ebenen war der Kinderchor zu hören. Eine Technik-Show wurde auf der Hauptbühne präsentiert und in der Garderobenhalle gab es bei der Pyro-Show ein Funkenfeuerwerk.

Beim Spielzeiteröffnungskonzert am Abend dirigierte Opernintendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer das Gewandhausorchester. Dabei stellte er die neuen Mitglieder des Ensembles mit Ausschnitten aus Werken wie "West Side Story", "Tannhäuser" und "Faust" vor.

(wa)

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür an der Oper Leipzig

Link:

http://www.oper-leipzig.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge