Gala Monteverdi

26. September 2014 - 10:20 Uhr

Sonntag, 28. September 2014 / 18:30 – 19:15 Uhr
ARTE

Musik (Frankreich 2014, Erstausstrahlung) Das Théâtre des Champs-Élysées präsentiert eine ganz besondere Hommage an Claudio Monteverdi. Begleitet vom Barockensemble Le Concert d’Astrée unter Leitung von Emmanuelle Haïm interpretieren große Opernsänger Auszüge aus den bekanntesten Werken des italienischen Komponisten.

Magdalena Kozená, Rolando Villazón

Magdalena Kozená, Rolando Villazón

Die Tenöre Rolando Villazón, Topi Lehtipuu und Emiliano Gonzalez Toro, die Mezzosopranistin Magdalena Kozena, die Sopranistinnen Katherine Watson und Lenneke Ruiten, der Countertenor Pascal Bertin sowie der Bass Nahuel Di Pierro – eine beeindruckende Palette von einzigartigen Künstlern, Stimmlagen und Nationalitäten zu Ehren des italienischen Komponisten, der als "Vater der Oper" gilt.

Die Zuhörer können sich auf ein abwechslungsreiches, klangintensives Programm auf höchstem künstlerischem Niveau freuen. So interpretieren die Künstler etwa die Arien "Tu se' morta mia vita" (L’Orfeo Lamento della Ninfa), "A Dio Roma", "Disprezzata Regina" und "Pur ti miro" (L’Incoronazione di Poppea), "Si dolce è’l tormento" (Quarto scherzo delle ariose vaghezze Lamento d’Arianna), aber auch "O come sei gentile" und "Ohimè, dov’è il mio ben" (Madrigale aus Buch VII), "Zefiro torna" (Scherzi musicali), "Gira il nemico" (Madrigal aus Buch VIII) sowie Auszüge aus dem Concerto delle dame di Ferrara.

Das Konzert bleibt nach der Ausstrahlung abrufbar unter concert.arte.tv.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge