Geiger Martin Funda gibt Benefizkonzert für "Live Music Now" Weimar"

30. September 2014 - 08:30 Uhr

(mh) – Der Geiger Martin Funda gibt am Sonntag ein Benefizkonzert für den Verein "Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar". Gemeinsam mit seiner Klavierpartnerin Naoko Sonodo spielt der frühere Schüler des Musikgymnasiums Schloss Belvedere und ehemalige Jungstudent der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Violinsonaten von Brahms, Mozart und Strauss.

Martin Funda

Martin Funda

Geboren 1985 in Gera, studiert Funda seit 2005 bei Prof. Nora Chastain an der Universität der Künste Berlin und bereitet sich momentan auf sein Konzertexamen vor. Er war Mitglied im European Union Youth Orchestra und im Gustav Mahler Jugendorchester. Regelmäßige Orchesteraushilfen spielt Funda bei den Berliner Philharmonikern und der Staatskapelle Berlin. Der Geiger ist Gründungsmitglied des Armida Quartetts, das 2012 den 1. Preis sowie den Publikumspreis beim ARD-Musikwettbewerb gewann.

Naoko Sonoda studierte in Tokyo bei Seiko Ezawa und Mikhail Voskressensky und später an der Universität der Künste Berlin bei Rainer Becker. Sie konzertiert solistisch und kammermusikalisch in zahlreichen Ländern Europas und Asiens.

Der Weimarer Verein "Yehudi Menuhin Live Music Now" (LMN) fördert seit vier Jahren junge, begabte Musiker, sich in der Kunst des Vortragens zu üben und den Zugang zu den besonderen Bedürfnissen ihres Publikums zu finden. LMN Weimar organisiert Konzerte unter anderem in Krankenhäusern, Hospizen, Behindertenstätten oder Gefängnissen.

Das Benefizkonzert findet am Sonntag, 05. Oktober im Gewehrsaal von Schloss Ettersburg statt. Beginn ist um 11:00 Uhr. Tickets zum Preis von 19,00 Euro (für Studenten mit Ermäßigung) sind bei der Tourist-Information Weimar und an der Tageskasse erhältlich.

(wa)

Links:

http://www.hfm-weimar.de
http://www.livemusicnow-weimar.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge