Anzeige

Anzeige

Jugend musiziert – Der Film

09. Oktober 2014 - 08:30 Uhr

Donnerstag, 09. Oktober 2014 / 23:15 – 00:15 Uhr
Bayerisches Fernsehen

Dokumentation (Deutschland 2014, Erstausstrahlung) 1964 wurde der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" erstmals ausgetragen. 50 Jahre später gilt er als der wichtigste Nachwuchswettbewerb in Deutschland. Zu dem Jubiläum haben Katharina Herkommer und Jörg Lohner einen Film gedreht, der viele neue Facetten dieser Konkurrenz zeigt.

"Jugend musiziert"-Teilnehmerin

"Jugend musiziert"-Teilnehmerin

Über vier Jahre begleiteten die Filmemacher junge Musiker an unterschiedlichen Instrumenten, sowohl Anfänger als auch wettbewerbserfahrene Abiturienten. Hierbei durfte das Team erstmals auch die Wertungsspiele der Nachwuchstalente filmen, von den Regionalentscheiden bis zum Bundeswettbewerb. So entstanden ganz unmittelbare Eindrücke vom Umgang der Kinder und Jugendlichen mit Nervosität, Erfolgsdruck und Konkurrenzkampf. Aber auch die Erkenntnis, dass der Spaß, die Begeisterung und die Liebe der jungen Menschen für die Musik beflügelt und ihnen Erfolgsmomente beschert.

Neben den Talenten kommen auch erfahrene Profimusiker zu Wort, wie die Bratschistin Tabea Zimmermann, der Pianist Igor Levit oder der Geiger Frank-Peter Zimmermann. Sie alle sammelten ihre ersten Erfahrungen ebenfalls bei "Jugend musiziert".

(pt/wa)

(Hinweis der Redaktion: Wegen des für Jugendliche ungeeigneten Sendetermins empfiehlt sich die BR-Mediathek, in der der Film nach der Erstausstrahlung eine Woche lang zu finden ist.)

Trailer:

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge