KLASSIK.TV NEWS – VorECHO 2014, Lebenswerk-ECHO für Nikolaus Harnoncourt, tanti auguri Giuseppe Verdi!

11. Oktober 2014 - 11:47 Uhr

Berlin (Klassik.TV) – Ab nächster Woche befinden wir uns im ECHO Klassik Fieber. Zum Auftakt findet bereits am Vorabend im großen Konzertsaal des Konservatoriums in München ein Gala-Konzert mit Preisträgern des begehrtesten Klassik-Preises statt, das Klassik.TV im kostenfreien Livestream überträgt. Den Preis für sein Lebenswerk wird am nächsten Abend Nikolaus Harnoncourt erhalten – kaum einer hat es mehr verdient als er. Auch der Großmeister der italienischen Oper, Giuseppe Verdi, hatte diese Woche Geburtstag, wir wünschen von Herzen "tanti auguri!".

Klassik.TV überträgt VorECHO 2014 im Livestream

Prelude 2014 VorECHO

Prelude 2014 VorECHO

Am Vorabend der diesjährigen ECHO Klassik-Verleihung sind bei einer Galakonzert in der Hochschule für Musik und Theater München, am 25. Oktober um 19.00 h, bereits zahlreiche Preisträger zu Gast. CLASS, der Zusammenschluss der unabhängigen Produzenten, Label, Tonmeister und Vertriebe, bietet mit dem Vorecho 2014 einen innovativen Auftakt für ein großes Wochenende der Klassik.

ZUM LIVESTREAM

ECHO Klassik für sein Lebenswerk

Nikolaus Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt, vielfach ausgezeichneter Wegbereiter der historischen Aufführungspraxis, Dirigent, Ensemblegründer, Festivalmitbegründer, Musikpädagoge und Autor, wird für sein Lebenswerk mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. "Nikolaus Harnoncourt hat mit seiner Beharrlichkeit und einem unerschöpflichen Fleiß der Musik neue Impulse verliehen, indem er sich dem vermeintlich Alten zuwandte: der historischen Aufführungspraxis", so die Begründung der Jury.

NIKOLAUS HARNONCOURT AUF KLASSIK.TV

Tanti Auguri, Giuseppe Verdi!

Verdis "Aida"

Verdis "Aida"

Er war der Primus inter Pares der italienischen Oper in ihrer großen Blütezeit, denn von seiner Statur gab es nur einen: Giuseppe Verdi. Alleine seine "Trilogia Populare" mit "Rigoletto", "La Traviata" und "Il Trovatore" hätten schon für einen unsterblichen Ruhm gereicht. Doch es gibt ja auch noch den "Nabucco", "Forza del Destino", "Macbeth", "Otello" und "Falstaff"… Sein Spätwerk ist ebenso grandios wie die frühen Stücke der "anni di galera", der Galeerenjahre, wie sie Verdi nannte. In seine späten Jahren wurde Verdi übrigens nebenbei noch Großbauer. Und, er stiftete das erste Altersheim der Welt für Bühnenkünstler, die "Casa di Riposo per Musicisti". Eine Gigant der Musik und des Lebens.

GIUSEPPE VERDI AUF KLASSIK.TV

Link:

http://www.klassik.tv

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge