Anzeige

Anzeige

Ballett "Manon" aus dem Royal Opera House live im Kino

15. Oktober 2014 - 08:00 Uhr

(mh) – Das Ballett "Manon" eröffnet am Donnerstag die neue Saison der Live-Kinoübertragungen aus dem Royal Opera House. Mit dem von Kenneth MacMillan choreographierten Stück knüpfen die Londoner tänzerisch an die letzte Opernübertragung der vorigen Saison an, Puccinis "Manon Lescaut". Das Ballett mit der Musik von Jules Massenet gehört seit seiner ersten Aufführung 1974 zum Repertoire des Royal Ballet.

Manon

Manon

Manon gilt als eine der schwierigsten Partien im Ballettrepertoire, denn sie verlangt die Darstellung von Unschuld, Schönheit und Rücksichtslosigkeit gleichermaßen. Die tragische Liebesgeschichte gipfelt in dem leidenschaftlichen Pas de Deux der beiden Liebenden um Manon Lescaut und Des Grieux. Marianela Nuñez und Federico Bonelli, die die Hauptpartien tanzen, gehören zum Principal Cast des Royal Ballets und sind für Ihr Können unter anderem mit dem Critics' Circle National Dance Award und dem Positano Prix for Ballet ausgezeichnet worden.

Choreograph Kenneth MacMillan (1929-1992) sah in Manon eine Frau, die weniger Angst davor hat arm zu sein, als Angst, sich der Armut zu schämen. Diese Verzweiflung führt letztlich zu ihrem Untergang. Das Bühnenbild von Nicholas Georgiadis führt in die opulente Welt der Pariser Gesellschaft und die staubigen Straßen von New Orleans.

Nunmehr im fünften Jahr zeigt sich, dass die hochwertigen Opern- und Ballettproduktionen von Covent Garden auch auf der Kinoleinwand weltweit begeistern. Sie ermöglichen hautnah dabei zu sein und Tänzer zu erleben, die man sonst nur mit großem Aufwand sehen kann – so man denn das Glück hat, Karten zu bekommen.

Seit 2009 ermöglichen die Kinoübertragungen aus dem Royal Opera House Aufführungen zu erleben, die man sonst nur mit großem Aufwand sehen kann. Zudem gewähren sie spannende Einblicke in die Hintergründe der Produktionen. Bild und Ton werden in HD-Qualität und mit 5.1 Surround Sound präsentiert.

Das Ballett "Manon" aus dem Royal Opera House London wird am Donnerstag, 16. Oktober 2014, um 20:15 Uhr in folgenden deutschen Kinos live übertragen:

Aichach (Cineplex Aichach), Augsburg (CinemaxX Augsburg)

Bad Salzuflen (Filmbühne Bad Salzuflen), Bad Soden (Kult Kinobar), Berlin (CinemaxX, Cineplex Titania, CineStar Sony Center, CineStar Tegel, UCI Kinowelt Colosseum Berlin, UCI Kinowelt Eastgate Berlin, UCI Kinowelt Gropius Passagen Berlin), Bielefeld (CinemaxX), Bochum (UCI Kinowelt Ruhr Park Bochum), Bonn (CineStar Bonn Stern), Bremen (CinemaxX Bremen), Bretten (Kinostar Filmwelt)

Calw (Kinostar Calw)

Darmstadt (Citydome), Dessau (UCI Kinowelt), Dortmund (CineStar), Dresden (UCI Kinowelt Elbe Park, UFA Kristallpalast Dresden), Duisburg (UCI Kinowelt Duisburg), Düsseldorf (UCI Kinowelt)

Esslingen (Traumpalast)

Flensburg (UCI Kinowelt), Frankfurt (CineStar Metropolis)

Gera (UCI Kinowelt), Giessen (Kinocenter)

Halle (CinemaxX), Hamburg (CinemaxX Wandsbek, UCI Kinowelt Mundsburg, UCI Kinowelt Othmarschen Park, UCI Kinowelt Wandsbek, Savoy), Hannover (CinemaxX Raschplatz), Heilbronn (CinemaxX, Universum Arthaus Kinos), Herzberg am Harz (Kinowelt Herberg), Hürth (UCI Kinowelt Hürth Park)

Kiel (CinemaxX), Koblenz (Kinopolis), Königsbrunn (Cineplex), Köln (Cinenova Kino), Konstanz (CineStar Scala), Krefeld (CinemaxX), Kronberg (Kronberger Lichtspiele)

Leipzig (CineStar), Lörrach (Union Lörrach), Lübeck (CineStar Lübeck Stadthalle), Ludwigsburg (SCALA Ludwigsburg)

Magdeburg (CinemaxX), Mainz (CineStar), Mannheim (Cineplex Planken), Mosbach (Kinostar Filmwelt), Mülheim/Ruhr (CinemaxX), München (Gloria Palast)

Neu-Ulm (Dietrich Theater)

Oldenburg (CinemaxX), Osnabrück (CineStar)

Paderborn (UCI Kinowelt), Parchim (Moviestar), Penzing (Cineplex), Pirmasens (Kinocenter Walhalla), Potsdam (UCI Kinowelt)

Regensburg (CinemaxX), Rostock (CineStar Capitol), Rudolstadt (Cineplex)

Schleswig (Capitol Filmpalast), Stuttgart (CinemaxX an der Liederhalle, UFA),

Wachtberg (Drehwerk 1719), Waiblingen (Traumpalast), Westerland (Kinowelt), Wilhelmshaven (UCI Kinowelt)

(wa)

Mehr zum Thema:

Royal Opera House: Live-Kinoübertragungen der Saison 2014/15

Link:

http://www.roh.org.uk/cinemas

Trailer:

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge