Anzeige

Anzeige

Jansons reist – Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in Südamerika

06. November 2014 - 08:30 Uhr

Donnerstag, 06. November 2014 / 23:25 – 00:10 Uhr
Bayerisches Fernsehen

Dokumentation (Deutschland 2014, Erstausstrahlung) Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks als Kulturbotschafter: Im Mai 2014 reiste das Ensemble mit seinem Chefdirigenten Mariss Jansons nach Argentinien und Brasilien und führte in den Metropolen Südamerikas Werke von Brahms, Berlioz, Schostakowitsch und Adams auf. Filmemacher Eckhart Querner und Kameramann Peter Gillemot haben die Südamerika-Tournee begleitet. Ihre Dokumentation zeigt die Vorbereitung der Konzerte, die Stimmung und Atmosphäre mit einem ungewohnten Publikum und persönliche Erlebnisse der Musiker.

Mariss Jansons in Buenos Aires

Mariss Jansons in Buenos Aires

Insgesamt standen sechs Konzerte auf dem Programm, mit Werken von Brahms, Berlioz, Schostakowitsch und John Adams. In Buenos Aires wurde außerdem Beethovens 4. Klavierkonzert mit der Pianistin Mitsuko Uchida gegeben und für das Bayerische Fernsehen aufgezeichnet. Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren war das Symphonieorchester des BR im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft wieder zu Gast in Argentinien und Brasilien – und riss seine südamerikanischen Fans immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin.

Für einen der Musiker war es die letzte Tournee, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet: Der Geiger Antonio Spiller ist gebürtiger Argentinier und stammt aus einer Musikerfamilie in Buenos Aires: Für ihn war die Konzertreise des BR-Symphonieorchesters eine Begegnung mit den Orten seiner Kindheit und mit den Mitgliedern seiner argentinischen Familie.

Für viele der jüngeren Orchesterkollegen war Südamerika dagegen Neuland. Entsprechend gespannt waren sie, was sie in den Großstädten Südamerikas erwartet: Können es die Konzertsäle in Buenos Aires, Rio de Janeiro und Sao Paulo mit denen in Europas Musikzentren aufnehmen? Wie kommen die Konzerte bei den Zuschauern an? Wie viel Zeit bleibt den Musikern, um zwischen Proben und Auftritten die Metropolen zu erkunden?

Das Konzert aus dem Teatro Colón in Buenos Aires wird am Sonntag, 09. November 2014, um 09:25 Uhr im Bayerischen Fernsehen gezeigt. Zuvor, ab 08:40 Uhr, wird die Dokumentation wiederholt.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge