Anzeige

Anzeige

Bremer Schüler-Show "Melodie des Lebens" mit Gastmusikern aus Syrien

19. November 2014 - 08:00 Uhr

(mh) – Musik kennt keine Grenzen. Was die Show-Reihe "Melodie des Lebens" von Bremer Schülern und der Deutschen Kammerphilharmonie regelmäßig beweist, gilt besonders für die neue Ausgabe. Zu Gast ist am Donnerstag und Freitag das Camellia Ensemble aus Syrien. Die Musiker sind in den letzten Monaten aus ihrer Heimat geflohen und haben in Bremen ein neues Zuhause gefunden.

Melodie des Lebens

Melodie des Lebens

In der Show werden die drei jungen, klassisch ausgebildeten Musiker sowohl das Orchester unterstützen, als auch ein arabisches Stück spielen. Vermittelt wurde ihr Auftritt durch die Bremer Organisation "Help a Refugee", die Flüchtlinge unter anderem dabei unterstützt, wieder in ihren gewohnten Berufen arbeiten zu können.

Die Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost und die Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie präsentieren zweimal im Jahr ein gemeinsames Programm. Dabei bringen die Jugendlichen Gedanken aus ihrem Schul-Alltag und ihren Lebenswelten mit. Bei der musikalischen Umsetzung werden sie von Orchestermitgliedern unterstützt. Moderiert und am Klavier begleitet wird das Programm von dem Komponisten Mark Scheibe, der jeden Monat einige Tage mit den Schülern arbeitet.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat seit 2007 ihre Probenräume in der Gesamtschule Bremen-Ost. Ihre Initiative "Zukunftslabor" wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2012 mit dem ECHO Klassik im Bereich Nachwuchsförderung.

Die "Melodie des Lebens 16 – Borderline" beginnt am Donnerstag und Freitag, 20. und 21. November 2014, jeweils um 19:30 Uhr in der "Kammer-Philharmonie" in der Gesamtschule Bremen-Ost. Karten sind für Schüler zum Preis von 6,00 (Erwachsene 12,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro) unter Telefon 0421/321919 erhältlich.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zur Show-Reihe "Melodie des Lebens"

Link:

http://www.kammerphilharmonie.com

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge