Nachwuchskünstler geben Benefizkonzert für Bremer Musikpädagogik-Projekte

29. Januar 2015 - 08:00 Uhr

(mh) – In einem Benefizkonzert für musikpädagogische Projekte treten am Samstag drei hochbegabte Nachwuchsmusiker mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf. Unter der Leitung von Tung-Chieh Chuang spielen die Harfenistin Maja Dvoracek (24), die Violinistin Christina Brabetz (21) und der Trompeter Simon Höfele (20) mit dem renommierten Orchester.

Maja Dvoracek, Christina Brabetz und Simon Höfele

Maja Dvoracek, Christina Brabetz und Simon Höfele

Auf dem Programm stehen Konzerte von Reinhold Glière, Felix Mendelssohn Bartholdy und Joseph Haydn sowie Mendelssohns "Schottische" Sinfonie. Der Erlös des Abends fließt in Stipendien für begabte Schüler der Musikschule Bremen. Zudem wird die diesjährige Stadtteil-Oper der Gesamtschule Bremen-Ost und der Kammerphilharmonie unterstützt.

Das dritte Benefizkonzert "Gemeinsam für das Glück von morgen" wird in Zusammenarbeit mit dem Verein "Kunst fördert Kunst" veranstaltet. Dabei legt die Bremer Kammerphilharmonie einmal mehr ihren Fokus auf die Potential-Entwicklung junger Menschen. In seinem vielfach ausgezeichneten "Zukunftslabor" will das Ensemble neue, positive Erfahrungen und Entwicklungen mit der Kraft der Musik ermöglichen sowie kulturelle, religiöse und wirtschaftliche Grenzen überwinden.

Das Benefizkonzert findet am Samstag, 31. Januar 2015, im Konzerthaus "Glocke" statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Karten sind erhältlich beim Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen (Telefon 0421 / 321919)

(wa)

Mehr zum Thema:

Nachwuchsmusiker spielen "gemeinsam für das Glück von morgen" (06.02.2014)
Benefizkonzert "gemeinsam für das Glück von morgen" (09.11.2012)

Link:

http://www.kammerphilharmonie.com

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge