"Freude!": Musikalischer Flashmob in Mensa

05. Februar 2015 - 14:35 Uhr

Heidelberg/Berlin (mh) – Verwunderte Gesichter gab es am Donnerstag in der Heidelberger Zeughaus-Mensa, als vereinzelt Studenten vom Mittagessen aufstanden und kurze Melodien spielten. Dann kam aus verschiedenen Ecken der Ruf "Freude!". Schließlich stimmten über 100 Instrumentalisten und Sänger die "Ode an die Freude" aus der 9. Sinfonie von Beethoven an.

Musik-Flashmob in der Mensa

Musik-Flashmob in der Mensa

Nach knapp vier Minuten war der "musikalische Überraschungsangriff" vorbei und wurde mit tosendem Beifall bedacht. Ein von der Empore entrolltes Banner der Initiatoren fragte doppeldeutig: "Nachschlag?", wie das Musikfestival "Heidelberger Frühling" mitteilte.

Unterstützt wurde die Aktion vom Chor und Orchester der Universität Heidelberg mit Universitätsmusikdirektor Michael Sekulla. Die Flashmob-gerechte Form und Länge von Beethovens berühmtem Werk arrangierten Studenten der Kompositionsklasse von Andreas N. Tarkmann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Ein professionell aufbereiteter Film von der Aktion ist ab Sonntag 18:00 Uhr unter www.heidelberger-fruehling.de abrufbar.

Das Musikfestival "Heidelberger Frühling" findet in diesem Jahr von 21. März bis 25. April statt und bietet über 100 Veranstaltungen.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Musikfestival "Heidelberger Frühling"

Link:

http://www.heidelberger-fruehling.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge