Ernst von Siemens Musikstiftung zeichnet junge Komponisten aus

26. Februar 2015 - 10:37 Uhr

München/Berlin (mh) – Die Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt ihre diesjährigen Komponisten-Förderpreise an Mark Barden (USA), Birke J. Bertelsmeier (Deutschland) und Christian Mason (Großbritannien). Das teilte die Stiftung am Donnerstag in München mit. Die mit jeweils 35.000 Euro dotierten Auszeichnungen werden den Künstlern am 31. Mai 2015 im Rahmen eines musikalischen Festakts im Münchner Herkulessaal überreicht.

Komponisten-Förderpreisträger

Komponisten-Förderpreisträger

Neben dem Preisgeld erhält jeder der Komponisten eine nach seinen Wünschen produzierte Porträt-CD. Die Tonträger werden von herausragenden Musikern wie der Geigerin Carolin Widmann, den Bamberger Symphonikern oder dem Ensemble Modern eingespielt. Die CD erscheint im Oktober 2015 bei dem Wiener Label col legno.

Der 1980 geborene Mark Barden thematisiere in seinen Kompositionen "die Rolle der Körperwahrnehmung beim Spielen und Hören von Musik in der Aufführung", erklärte die Stiftung. Die Musik von Birke J. Bertelsmeier (geb. 1981) "zeichnet sich durch eine besondere Bewegungsenergie aus, die sie – selbst eine hervorragende Pianistin – sehr gekonnt ans Publikum zu übertragen vermag". Christian Masons (geb. 1984) Werke hätten "eine ganz besondere Leuchtkraft, die aus der Art herrührt, wie Klang und Resonanz sich miteinander verbinden", hieß es.

Bei der Preisverleihung werden die Bamberger Symphoniker unter anderem Kompositionen der drei Förderpreisträger spielen. Die musikalische Leitung hat der Dirigent Christoph Eschenbach, der den Ernst von Siemens Musikpreis erhält.

(wa)

Mehr zum Thema:

Ernst von Siemens Musikpreis an Christoph Eschenbach

Komponistin Birke J. Bertelsmeier: "Es reizte mich, Musik zu erfinden"

Link:

http://www.evs-musikstiftung.ch

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge