Bundesjugendorchester bereist Deutschland und Baltikum

01. April 2015 - 12:28 Uhr

(mh) – Mit einem Konzert bei den Osterfestspielen Baden-Baden startet das Bundesjugendorchester (BJO) am Sonntag seine neue Tournee. Weitere Konzerte führen die 90 jungen Musiker nach Köln, Lübeck und Berlin sowie im die drei baltischen Staaten. Solisten sind die Geiger Christian Tetzlaff und Tobias Feldmann, am Pult steht Karl-Heinz Steffens.

Bundesjugendorchester mit Simon Rattle

Bundesjugendorchester mit Simon Rattle

Zum Auftakt spielen die 14- bis 19-jährigen Nachwuchskünstler mit Musikern der Berliner Philharmoniker, deren Chefdirigent Sir Simon Rattle auch einen Teil des Konzerts leitet. Auf dem Programm im Festspielhaus Baden-Baden stehen Peter Tschaikowskys Sinfonie Nr. 4, der "Tanz der sieben Schleier" aus der Oper Salome von Richard Strauss und die 8. Sinfonie von Franz Schubert.

Bei den folgenden Konzerten in der Kölner und der Berliner Philharmonie sowie der Musik- und Kongresshalle Lübeck begleitet das Bundesjugendorchester den Stargeiger Christian Tetzlaff. Der ehemalige Konzertmeister des BJO interpretiert das 2. Violinkonzert von Béla Bartók. Das Kölner Konzert wird von WDR3 live übertragen, der Berliner Auftritt als Live-Stream in der Digital Concert Hall.

Im weiteren Verlauf ihrer Tournee konzertiert das Nachwuchsensemble in Litauen, Lettland und Estland. Mit Tobias Feldmann übernimmt ebenfalls ein ehemaliger Konzertmeister des BJO den Solopart in Bartóks Violinkonzert. Anlass der Reise ist der 25. Jahrestag der "Singenden Revolution", in deren Folge die baltischen Länder 1990 ihre Unabhängigkeit proklamiert haben. Im 25. Jahr der Deutschen Einheit will das Bundesjugendorchester als Kulturbotschafter die gemeinsame Vergangenheit, die Solidarität und das Bekenntnis zu Europa dokumentieren und stärken.

Die Konzerttermine im Überblick:

05. April 2015 – Baden-Baden, Festspielhaus
10. April 2015 – Köln, Philharmonie
11. April 2015 – Lübeck, Musik- und Kongresshalle
12. April 2015 – Berlin, Philharmonie
15. April 2015 – Vilnius (Litauen), Lithuanian National Philharmonic Hall
16. April 2015 – Cesis (Lettland), Vidzeme Concert Hall
17. April 2015 – Riga (Lettland), Great Guild Hall
18. April 2015 – Tallinn (Estland), Estonia Concert Hall

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Bundesjugendorchester

Link:

http://www.bundesjugendorchester.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge