Anzeige

Anzeige

Wiener Musik-Universität wählt erstmals Rektorin

07. April 2015 - 16:30 Uhr

Wien/Berlin (mh) – Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) wird erstmals in ihrer fast 200-jährigen Geschichte von einer Frau geleitet. Der Universitätsrat habe die Musikwissenschaftlerin Regula Rapp zu ihrer neuen Rektorin gewählt, teilte die Einrichtung am Dienstag mit. Die 53-Jährige werde im Oktober 2015 die Nachfolge des langjährigen Rektors Werner Hasitschka antreten. Ihre Amtszeit dauere zunächst bis September 2019.

Regula Rapp

Regula Rapp

"Regula Rapp genießt einen erstklassigen Ruf in der Hochschul- und Kunstszene", sagte die Vorsitzende des Universitätsrates, Haide Tenner. Zudem bringe die künftige Rektorin praktische Erfahrung in den Inhalten, die an der mdw gelehrt werden mit. Ihre Führungsqualitäten habe Rapp bereits mehrfach international unter Beweis gestellt. Die in Konstanz Geborene ist derzeit Rektorin der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Zuvor hatte sie die gleiche Position an der Schola Cantorum Basiliensis, der Hochschule für Alte Musik in Basel.

Neben ihren Lehr- und Forschungsaufgaben arbeitete Rapp, die auch ein Studium für historische Tasteninstrumente abgeschlossen hat, viele Jahre als Dramaturgin. Sie war unter anderem Chefdramaturgin an der Deutschen Staatsoper Berlin sowie Gastdramaturgin an der Oper Zürich und bei den Salzburger Festspielen.

(wa)

Link:

http://www.mdw.ac.at

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge