Anzeige

Anzeige

Uraufführung "Nixe" der Jungen Oper Stuttgart

16. April 2015 - 09:55 Uhr

(MH) – Die junge Nixe Rusalka will das Wasser verlassen. Ihr sehnlichster Wunsch ist es, als Mensch unter den Menschen zu leben. Doch dafür muss sie ihre Stimme opfern. Und erst die Liebe eines Mannes verleiht ihr eine Seele.

Szene aus der Oper "Nixe"

Szene aus der Oper "Nixe"

Die Oper "Nixe" für Menschen ab zehn Jahren ist die erste Koproduktion der Jungen Oper Stuttgart mit dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg. Im "Nixenchor" singen 40 Mädchen, die sich für die Inszenierung beworben hatten. Am (heutigen) Donnerstag wird das Stück uraufgeführt.

Auf der Basis von Antonín Dvořáks Oper "Rusalka" haben Dramaturgin und Regisseurin Barbara Tacchini und Dirigent Till Drömann eine eigene Fassung der Meerjungfrauenoper entwickelt. Autor Tim Staffel hat dazu neue Texte beigetragen, DJ und Komponistin Alexandra Holtsch elektronische Klänge.

Bei der Entwicklung der Adaption spielte das Thema Stimmverlust eine entscheidende Rolle: Die Frage nach dem Scheitern der Beziehung zwischen dem Liebespaar Prinz und Meerjungfrau und nach einem möglichen Ausweg aus heutiger Sicht führten zu einer Jugendoper über Identität und Erwachsenwerden zwischen allen Welten, über Liebe und ihre Konfrontation mit dem Alltag und gegenseitigen Erwartungen sowie das Verlieren und Wiederfinden der eigenen Seele.

Die Rolle der Rusalka singen die norwegische Sopranistin Kristi Anna Isene und die Südkoreanerin Minyoung Catharina Lee. Der Prinz, eine kombinierte Schauspiel- und Sprechrolle, wird verkörpert vom jungen deutschen Tenor Philipp Nicklaus, Jezibaba von der Mezzosopranistin Renée Morloc und der Wassermann vom Bass David Steffens.

Die Oper "Nixe" wird am 16. April 2015 im Ludwigsburger Forum am Schlosspark uraufgeführt. Beginn ist um 19:00 Uhr. Vier weitere Vorstellungen sind bis zum 25. April geplant.

(wa)

Link:

http://www.oper-stuttgart.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge