Anzeige

Anzeige

Consultant

Tereze Rozenberga

Die Kulturmanagerin und Pianistin Tereze Rozenberga stammt aus einer musikalisch-künstlerischen Familie in Riga, Lettland. In den 30er Jahren gründeten und leiteten ihre Großeltern sehr erfolgreich eine private Musikschule in Riga. Diese Tradition setzte Tereze Rozenberga fort und gründete im Jahr 2008 die Internationale Musikschule Berlin, die sie bis 2010 erfolgreich im Doppelteam geleitet hat.

Tereze Rozenberga

Ihr Weg nach Deutschland führte sie Anfang der 90er Jahre zunächst zum Klavierstudium in die Mainmetropole Frankfurt, es folgten weitere Studienabschnitte an der Musikhochschule Detmold, in Sydney und zuletzt in Riga, wo sie mit Auszeichnung den Internationalen Masterstudiengang "Kultur- und Medienmanagement" absolvierte. Neben ihren internationalen Konzert-Engagements arbeitete Tereze Rozenberga bei verschiedenen Kulturinstitutionen in Hamburg, Berlin und Salzburg (u. a. an der Universität Mozarteum Salzburg). Weiterhin fungierte sie als künstlerische Beraterin des deutsch-baltischen Kulturjahres "Essentia Baltica 2008".

Tereze Rozenberga ist eine gefragte Kammermusikerin und Liedbegleiterin. Solo- bzw. Kammermusikkonzerte und Auftritte mit Orchestern führten sie außerhalb Deutschlands in zahlreiche Länder Europas sowie nach Australien.

Als diplomierte Klavierlehrerin war Tereze Rozenberga über zehn Jahre an Musikschulen in Lettland und Deutschland tätig. Außerdem war sie Jurymitglied beim Wettbewerb "Jugend musiziert".

Darüber hinaus gestaltete und moderierte Tereze Rozenberga Musiksendungen des australischen Rundfunksenders SBS. Auch bei ihren eigenen Konzerten tritt sie mit dem Publikum gerne in Kontakt und übernimmt häufig die Moderation.