Beiträge zum Stichwort ‘Bayerische Staatsoper’

Verdis "Maskenball" in München: Hervorragendes Sänger-Ensemble bei schlichter Inszenierung

07. März 2016 - 10:20 Uhr
Un ballo in maschera München – Die Neuinszenierung von Giuseppe Verdis "Un ballo in maschera" ist in der Bayerischen Staatsoper in München begeistert gefeiert worden. Minutenlangen Applaus und Jubel gab es am Sonntagabend vor allem für die Sänger, allen ... [mehr]

"Maskenball"-Premiere in München mit Jubel für Sänger

06. März 2016 - 23:29 Uhr
Un ballo in maschera München – Die Neuinszenierung von Giuseppe Verdis "Un ballo in maschera" ist am Sonntagabend an der Bayerischen Staatsoper in München begeistert gefeiert worden. Minutenlangen Applaus und Jubel gab es vor allem für die Sänger, allen ... [mehr]

Verdis "Maskenball" als Münchner Neuproduktion

06. März 2016 - 09:00 Uhr
Ein Maskenball (MH) – Die Bayerische Staatsoper bringt am (heutigen) Sonntag eine Neuinszenierung von Giuseppe Verdis "Un ballo in maschera" auf die Bühne. Der ehemalige Generalmusikdirektor Zubin Mehta wird erstmals eine szenische Aufführung des Werkes dirigieren, teilte ... [mehr]

Bayerisches Staatsorchester und Petrenko: Europa-Tournee

24. Februar 2016 - 19:01 Uhr
Kirill Petrenko München/Berlin (MH) – Das Bayerische Staatsorchester plant die erste Europa-Tournee mit seinem Generalmusikdirektor Kirill Petrenko. Vom 5. bis 21. September 2016 gebe das Ensemble Konzerte in Mailand, Luzern, Dortmund, Bonn, Paris, Luxemburg, Berlin, Wien und ... [mehr]

Mit Staraufgebot zum Erfolg – Oper "South Pole" hinterlässt zwiespältiges Gefühl

01. Februar 2016 - 11:36 Uhr
South Pole München – Ein jubelndes Haus und ein Komponist, der sein Glück nicht fassen kann. Was will man mehr nach der Uraufführung einer zeitgenössischen Oper? Die Bayerische Staatsoper hatte alle Register gezogen, um das erste abendfüllende ... [mehr]

Jubel für Komponist Srnka: Oper "South Pole" uraufgeführt

31. Januar 2016 - 23:26 Uhr
South Pole München – Der tschechische Komponist Miroslav Srnka schien sein Glück kaum fassen zu können: Riesenjubel schallte dem 40 Jahre alten Künstler nach der Uraufführung seiner ersten abendfüllenden Oper "South Pole" am Sonntagabend im Münchner Nationaltheater ... [mehr]

Staatsintendant Nikolaus Bachler: "Herausragendes wurde damals wie heute komponiert"

31. Januar 2016 - 10:00 Uhr
Nikolaus Bachler München – Neue Opern haben es oft schwer. Die meisten werden nur ein paar Mal aufgeführt und verschwinden schnell wieder in der Versenkung. Das war allerdings zu Mozarts Zeiten auch nicht anders, betont der Intendant ... [mehr]

Moderne Opern schaffen es selten ins Repertoire

31. Januar 2016 - 09:45 Uhr
Szene aus "South Pole" Uraufgeführt und schnell wieder verschwunden München – Wenn die Bayerische Staatsoper eine brandneue Oper herausbringt, lässt sich das Haus nicht lumpen. Besetzung, Regisseur, Dirigent – für die Uraufführung von "South Pole" am (heutigen) Sonntag, der ersten ... [mehr]

"South Pole" an der Bayerischen Staatsoper – "Eine gewaltige Kraft auf die Bühne"

31. Januar 2016 - 09:15 Uhr
Rolando Villazón, Thomas Hampson München (MH) – "Da werden von den Musikern Dinge verlangt, die sie sonst nicht tun, tun sollen oder tun dürfen." Kirill Petrenko sprach mit Verve und humorigem Hintersinn von dem, was er am (heutigen) Sonntag ... [mehr]

South Pole – Aus der Bayerischen Staatsoper

31. Januar 2016 - 09:00 Uhr
Bauprobe von "South Pole" Sonntag, 31. Januar 2016 / 22:40 – 01:10 Uhr ARTE Oper (Deutschland 2016, Erstausstrahlung) Der junge tschechische Komponist Miroslav Srnka hat gemeinsam mit dem australischen Schriftsteller Tom Holloway "South Pole", eine Oper rund um die Entdeckung des ... [mehr]