Beiträge zum Stichwort ‘Hamburgische Staatsoper’

Applaus und Buh-Rufe für Bieitos "Otello" in Hamburg

08. Januar 2017 - 22:53 Uhr
"Otello" Hamburg – Calixto Bieitos Inszenierung der Verdi-Oper "Otello" ist am Sonntagabend in der Hamburgischen Staatsoper mit gemischten Reaktionen aufgenommen worden. Während Sänger, Staatsopernchor und Philharmonisches Staatsorchester starken, einhelligen Applaus erhielten, wurde Bieitos krasse, aber in ... [mehr]

Regisseur Calixto Bieito debütiert in Hamburg mit "Otello"

08. Januar 2017 - 09:00 Uhr
"Otello" Hamburg/Berlin (MH) – Mit Giuseppe Verdis Oper "Otello" gibt Regisseur Calixto Bieito am (heutigen) Sonntag sein Debüt an der Hamburgischen Staatsoper. Der Katalane präsentiert seine Inszenierung, die 2014 am Theater Basel zu sehen war. ... [mehr]

Plácido Domingo denkt gern an seine Hamburger Zeit

16. Dezember 2016 - 12:45 Uhr
Plácido Domingo Hamburg – Opernstar Plácido Domingo (75) erinnert sich gern an seine Anfänge in Hamburg. 1966 schloss er mit dem damaligen Intendanten der Hamburgischen Staatsoper, Rolf Liebermann, seinen ersten Vertrag für eine Festanstellung an einem der ... [mehr]

Mit großem Orchester so intim musizieren wie mit Kammerensemble – Dirigent Kent Nagano wird 65

22. November 2016 - 15:14 Uhr
Kent Nagano Hamburg – Vor einem Jahr begann mit Generalmusikdirektor Kent Nagano und Opernintendant Georges Delnon eine neue Ära in Hamburg. Schon der Beginn mit Hector Berlioz' Oper "Les Troyens" war spektakulär, es folgte die viel gelobte ... [mehr]

Staatsoper Hamburg: Zwei ungarische Einakter-Alpträume ein gelungener Coup

07. November 2016 - 11:01 Uhr
"Herzog Blaubarts Burg" Hamburg – Béla Bartóks einzige Oper "Herzog Blaubarts Burg" ist ein Geniestreich, ein finsterer Horror-Schocker, der wegen seiner Kürze meist mit anderen Einaktern gekoppelt wird. Bartóks Landsmann Péter Eötvös machte mit dieser Beliebigkeit ein Ende. ... [mehr]

Hamburgs Staatsoper brilliert mit zwei ungarischen Mord-Geschichten

06. November 2016 - 23:52 Uhr
"Senza Sangue" Hamburg – Mit Béla Bartóks "Herzog Blaubarts Burg" und Péter Eötvös' "Senza Sangue" (Ohne Blut) hat die Hamburger Staatsoper am Sonntagabend unter starkem Premierenbeifall zwei raffiniert gekoppelte musikalische Psychodramen auf die Bühne gebracht. Der heute ... [mehr]

Anzeige

Anzeige

Hamburger Kammersängerin Ursula Boese gestorben

01. November 2016 - 17:47 Uhr
Ursula Boese (1928-2016) Hamburg/Berlin (MH) – Die Hamburgische Staatsoper trauert um ihr früheres Ensemblemitglied Ursula Boese. Die Kontra-Altistin sei bereits am 25. Oktober gestorben, teilte das Haus am Dienstag mit. Sie wurde 88 Jahre alt. Ursula Boese ... [mehr]

Mozarts "Zauberflöte" als provokant strahlende Neuproduktion

24. September 2016 - 11:45 Uhr
"Die Zauberflöte" Hamburg – Was man mit Licht, speziell mit gleißenden LED-Lichterketten, alles bewerkstelligen kann! Hamburgs Staatsoper hatte zum Saisonbeginn am Freitagabend denn auch fast die gesamte, aus uralten Mysterien und Märchen bildmächtig gezimmerte "Zauberflöte" damit flächendeckend ... [mehr]

Applaus und Buhs für neue Hamburger "Zauberflöte"

23. September 2016 - 23:54 Uhr
"Die Zauberflöte" Hamburg – Mit Jette Steckels Neuinszenierung von Mozarts populärer Märchen-Oper "Die Zauberflöte" hat die Hamburger Staatsoper am Freitagabend die neue Saison eröffnet. Nach der mehr als dreistündigen Aufführung gab es einhelligen Beifall für die Sänger ... [mehr]

Bariton Grundheber feiert 50-jähriges Bühnenjubiläum

14. Juli 2016 - 15:09 Uhr
Franz Grundheber Hamburg/Berlin (MH) – Der Hamburger Kammersänger Franz Grundheber begeht in der Spielzeit 2016/17 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Gefeiert werde dies bei der "Hänsel und Gretel"-Vorstellung am 26. Dezember, teilte die Hamburgische Staatsoper am Donnerstag mit. ... [mehr]