Anzeige

Anzeige

Europäischer Komponistenpreis an Agata Zubel vergeben

19. August 2018 - 23:28 Uhr

Berlin (MH) – Die polnische Komponistin Agata Zubel (40) hat am Sonntagabend den Europäischen Komponistenpreis 2018 erhalten. Ihr Werk "Fireworks" erlebte beim Festival Young Euro Classic seine Deutsche Erstaufführung durch das European Union Youth Orchestra, teilten die Veranstalter mit.

Agata Zubel

Agata Zubel

Die Publikumsjury unter der Leitung von Prof. Manolis Vlitakis würdigte die große Imaginationskraft und das hohe kompositorische Niveau der Siegerin. "Nicht nur mit spürbarer Leidenschaft sondern auch sehr gekonnt entfesselt sie die 'dämonischen' Kräfte des großen Orchesters", hieß es in der Laudatio.

Zubel komponierte "Fireworks" im Auftrag des Adam Mickiewicz Instituts und des EUYO anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018. "Die Musik einer lebenden Komponistin – aus einem Land, das seine Freiheit erst vor hundert Jahren wiedererlangt hat – kann auch eine humanistische Botschaft, in ihrer ganzen Natürlichkeit und Leidenschaft, vermitteln", erklärte die Polin selbst zu ihrem Werk, das einen Tag vor dem Berliner Konzert in Warschau uraufgeführt wurde.

Der Europäische Komponistenpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Regierenden Bürgermeister Berlins ausgelobt. Nominiert waren in diesem Jahr drei Uraufführungen und zehn deutsche Erstaufführungen, die beim Festival Young Euro Classic präsentiert wurden.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Internationale Jugendorchester in Berlin
(03.08.2018 – 10:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Festival Young Euro Classic

Link:

http://www.young-euro-classic.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge