Komponist Guido Masanetz mit 101 Jahren gestorben

06. November 2015 - 20:24 Uhr

Berlin – Der Komponist Guido Masanetz ist am Donnerstag im Alter von 101 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte die Europäische Kulturwerkstatt am Freitag mit, deren Ehrenmitglied der gebürtige Schlesier war. Masanetz zählte zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Musikerpersönlichkeiten der ehemaligen DDR.

Guido Masanetz

Guido Masanetz

Erfolgreichstes Werk des Komponisten war die Operette "In Frisco ist der Teufel los", die von 1963 bis in die 80er Jahre auf fast allen Bühnen der DDR gespielt wurde. Zu Masanetz' 100. Geburtstag feierte sie an der Oper Leipzig nochmals eine Neuauflage.

1914 in Friedeck (heute Tschechien) geboren, hatte Masanetz als Stummfilmpianist begonnen. Später wurde er für Jahrzehnte fester Dirigent und Komponist am Berliner Metropol Theater – bis zu dessen Schließung 1998. Im Deutschen Rundfunkarchiv sind umfangreiche Bestände zu seinem Leben und Werk überliefert.

(dpa/MH)

Link:

http://www.ekw-org.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge