Klassische Musik spontan und improvisiert: Berlin Chamber Players

11. November 2011 - 10:58 Uhr

“Spontaneität” ist das Motto der neuen Konzertreihe der Berlin Chamber Players. Das Programm des Abends bleibt bis zum eigentlichen Konzert ein Geheimnis, eine "page blanche" für den Zuhörer. Fest steht aber, dass das Publikum zwölf risikofreudige, kreative Streichersolisten erwarten. In diesem inszenierten Konzert verbinden sie klassische Musik und Improvisation zu einer ganz eigenen Choreographie.

Berlin Chamber Players

Start der Reihe ist am 13. November um 19:00 Uhr. Die Musiker gestalten den Abend jenseits des konventionellen Konzertrituals: in der zweistöckigen Architektur der Berliner "Villa Elisabeth" erfährt der Zuhörer ein räumliches Klangerlebnis, in dem er sich nach Wunsch frei bewegen kann. Überraschung garantiert! Anschließend gibt es bei einem Glas Wein Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch. Denn das Experiment soll zusammen mit dem Publikum immer weiterentwickelt werden…

Die Berlin Chamber Players sind 15 Streichersolisten aus sieben verschiedenen Ländern. Ihre Ausbildung begann an den beiden großen Berliner Musikhochschulen und setzte sich in der künstlerischen Zusammenarbeit bei renommierten Ensembles und Orchestern fort, wie den Berliner Philharmonikern, dem Chamber Orchestra of Europa, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Ensemble Modern und vielen anderen.

Die Musiker wollen ihren gemeinsamen Traum auf die Bühne bringen: Klassische Musik in Verbindung mit Improvisation. Individuelle Spontaneität ist ihnen genauso wichtig wie die Liebe zum Ursprung der Komposition, der Partitur. Das Ensemble spielt ohne Dirigent, im Stehen, manchmal sogar in Bewegung. Dabei experimentieren sie mit der Aufstellung der Spieler. Viel Zeit verbringen die Musiker damit, eine eigene musikalische Sprache und einen unverwechselbaren Klang zu entwickeln. So wird im Konzertmoment eine freie Kommunikation untereinander möglich, was zu mitreißenden und eigenwilligen Interpretationen führt.

Das Konzert "page blanche" beginnt am Sonntag, 13. November 2011, um 19:00 Uhr in der "Villa Elisabeth", Invalidenstraße 3. Der Eintritt kostet 12,- Euro (ermäßigt 8,- Euro). Kartenreservierung ist möglich unter tickets@berlinchamberplayers.com.

(wa)

http://www.berlinchamberplayers.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge