Anzeige

Anzeige

"L’Orfeo" – Aus dem Gran Teatro La Fenice, Venedig 2017

29. Juli 2017 - 10:00 Uhr

Samstag, 29. Juli 2017 / 20:15 – 22:15 Uhr
3sat

Oper (Italien 2017, Deutsche Erstausstrahlung) In seinem ersten musikdramatischen Werk mutet Monteverdi (1567-1643) seinem Titelhelden bittere Qualen zu, doch Orpheus wächst an der Grausamkeit seines Schmerzes. Er verliert sich in seinem Leid, bis er am Ende zu einem tieferen Verständnis seiner selbst gelangt.

"L'Orfeo"

"L’Orfeo"

Zum 450. Geburtstag des italienischen Komponisten Claudio Monteverdi geht der britische Dirigent John Eliot Gardiner mit drei Monteverdi-Opern auf Tournee, darunter auch "L’Orfeo". Seine Faszination von Monteverdi beschreibt Gardiner folgendermaßen: "Für mich ist Monteverdi das musikalische Gegenstück zu William Shakespeare: Er hat es als erster Komponist in der Geschichte der abendländischen Musik verstanden, die ganze Bandbreite der menschlichen Empfindungen einzufangen und darzustellen."

Besetzung: Orfeo (Krystian Adam), La Musica/Euridice (Hana Blazíková), Messaggera (Lucile Richardot), Proserpina (Francesca Boncompagni), Caronte/Plutone (Gianluca Buratto), Speranza (Kangmin Justin Kim), Apollo (Furio Zanasi), Pastore/Spirito/Eco (Gareth Treseder), Pastore/Spirito (John Taylor Ward), Pastore (Michal Czerniawski), Spirito (Zachary Wilder), Ninfa (Anna Dennis). Chor: Monteverdi Chor. Orchester: Monteverdi Orchester. Musikalische Leitung: Sir John Eliot Gardiner.

(pt/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Gran Teatro La Fenice

Link:

http://www.teatrolafenice.it

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge