Anzeige

Anzeige

Viel Zuspruch für 30. Festival Europäische Kirchenmusik

07. August 2018 - 16:46 Uhr

Schwäbisch Gmünd/Berlin (MH) – Das Festival Europäische Kirchenmusik hat eine positive Bilanz seiner 30. Ausgabe gezogen. Rund 12.500 Besucher kamen in den dreieinhalb Festivalwochen nach Schwäbisch Gmünd, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Knapp 8.300 Karten seien verkauft worden. Die Gesamtauslastung der mehr als 40 Konzerte habe wie im Vorjahr bei 93 Prozent gelegen.

Titelbild Festival Europäische Kirchenmusik

Titelbild Festival Europäische Kirchenmusik

"Es ist uns gelungen, die Sinne des Menschen auf vielfältige Art anzusprechen – das macht die besonderen Festivalmomente aus, die wir in diesem Jahr genießen durften", erklärte der Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Richard Arnold. Durch diesen Erfolg werde die Bedeutung des Festivals bestätigt.

Die Bandbreite reichte von der Eröffnung mit Martin Bukovsek als Artist am Vertikaltuch über ein "Duftkonzert" der französischen Jazz-Legende Michel Godard mit Hilfe einer Parfumière und einer Tanz-Performance nach Charles Chaplin bis zu Kompositionen von Heinrich Schütz mit dem Dresdner Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann. Acht Konzerte waren nach Angaben der Organisatoren ausverkauft, für vier weitere gab es nur noch wenige Karten.

Das Festival wird seit 1989 jedes Jahr veranstaltet. 2019 soll es vom 5. Juli bis 4. August stattfinden. Als Thema ist dann "Alles im Fluss " geplant.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Festival "Europäische Kirchenmusik" startet 30. Ausgabe
(13.07.2018 – 09:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Festival Europäische Kirchenmusik

Link:

http://www.kirchenmusik-festival.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge