Anzeige

Anzeige

New Yorker Philharmoniker pausieren bis Anfang 2021

10. Juni 2020 - 18:53 Uhr

New York/Berlin (MH) – Die New Yorker Philharmoniker haben alle Konzerte bis zum 5. Januar 2021 abgesagt. Man bedauere die Entscheidung zutiefst, habe aber keine Wahl, sagte die Präsidentin und Geschäftsführerin Debora Borda am Mittwoch. "Unser oberstes Anliegen ist die Gesundheit und Sicherheit unseres Publikums, unserer Musiker und Mitarbeiter." Es sei deutlich geworden, dass wegen der Corona-Pandemie bis Jahresende sich keine großen Menschengruppen versammeln können.

New York Philharmonic

New York Philharmonic

Das Orchester hofft, ab 6. Januar 2021 wieder Live-Auftritte spielen zu können. Derzeit suchen die Philharmoniker Möglichkeiten für Konzerte in kleineren Formaten. In der Zwischenzeit werden weiterhin Mitschnitte früherer Auftritte und neue Videos kostenlos im Internet angeboten.

Musikdirektor Jaap van Zweden sprach von einer herausfordernden Zeit. Er befinde sich mit seiner Familie zu Hause in Amsterdam "und während dieser sehr langen Monate war unsere New Yorker Philharmonische Familie in unseren Gedanken und Herzen." Er freue sich sehr auf 2021, wenn die Musiker des New York Philharmonic sich bei Live-Auftritten wieder mit ihrem Publikum vereinen können.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum New York Philharmonic

Link:

https://nyphil.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge