Anzeige

Anzeige

Vom Tanzen besessen – Die Palucca-Kinder (5+6)

15. August 2013 - 09:03 Uhr

Sonntag, 18. August 2013 / 13:25 – 14:20 Uhr
ARTE

Dokumentationsreihe (Deutschland 2010) In sechs Teilen blickt die Dokusoap hinter die Kulissen der weltbekannten Dresdener Palucca-Tanzschule und begleitet das Leben von vier Schülern und Studenten. Erzählt werden alltägliche Schulgeschichten der ehrgeizigen Tanzeleven im Ballettsaal, im Internat, Klassenzimmer und in der Garderobe.

Teil 5 (13:25 – 13:55 Uhr)

beim Klassischen Tanz

Acht bis zehn Stunden verbringen die Mädchen und Jungen täglich in der "Palucca"-Schule. Wenn Proben und Auftritte anstehen, trainieren sie sogar samstags. Viel Zeit für andere Dinge bleibt ihnen nicht. Eine Kindheit zwischen Ballettsaal und Klassenraum und voller emotionaler Höhe- und Tiefpunkte. In der fünften Folge entscheidet sich, wer das Solo für ein neues Stück tanzen wird. Paula, Shirley oder Maria?

Auch David hat eine Entscheidung getroffen, um nach seiner langen Krankheit schneller wieder den Anschluss zubekommen. Ob es gelingt? Bei der Premiere für das Stück "Kontraste" auf Schloss Albrechtsberg gibt er jedenfalls alles. Und Nina verrät, dass es mitunter gar nicht so leicht ist, im Internat klarzukommen. Besonders dann, wenn sich das Heimweh einschleicht. Sie nehmen viel auf sich, um Tänzer zu werden. Dabei ist der Druck oft riesig groß. Auch davon erzählen in dieser Folge die "Palucca"-Kinder.

Teil 6 (13:55 – 14:20 Uhr)

Wer Tänzer werden will, braucht nicht nur viel Talent, sondern auch Unmengen an Ehrgeiz, Disziplin und Leidensfähigkeit. Der Weg auf die Bretter, die die Welt bedeuten, ist lang und beschwerlich. Nicht alle schaffen ihn oder müssen Umwege gehen. Das Schuljahresende bringt die Entscheidung: Wer darf bleiben? Wer muss gehen? Für Paula, Shirley, Nina und David ist es der Tag, an dem ihr Lebenstraum wahr werden oder platzen kann. Wer diesen Tag an der Palucca-Schule miterleben will, darf die letzte Folge der Dokusoap nicht verpassen.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge