Anzeige

Anzeige

"junge ohren preis" für Musikvermittlung ausgeschrieben

15. April 2014 - 18:44 Uhr

Berlin (mh) – Der "junge ohren preis" für Musikvermittlung ist ausgeschrieben. Gesucht werden die besten Konzertideen und Musikprojekte für junges Publikum der Saison 2013/14, teilte das "netzwerk "junge ohren" am Dienstag in Berlin mit. Bewerben können sich Musikprofis aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Logo "junge ohren preis"

Logo "junge ohren preis"

Der Preis fördert seit 2006 "Ausgezeichnetes für junge Ohren". Die Hauptkategorien "Best Practice: Konzert" und "Best Practice: partizipatives Projekt" prämieren Konzertformate für Kinder und Jugendliche als Publikum beziehungsweise Musikermittlungsprojekte, bei denen Jugendliche an einem kreativen Prozess teilnehmen. Die Kategorie "LabOhr" für Projekte im experimentellen Randbereich von Musik wird dieses Jahr erstmals als Konzept- und Ideenpreis ausgeschrieben. Damit wolle man auch Überschneidungen zu anderen Kunstsparten fördern, hieß es.

Akteure und Institutionen aus dem professionellen Musikleben wie Musikvermittler und -veranstalter, freie Künstler, Orchester, Bühnen und Festivals aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg können sich bis zum 20. September 2014 (Posteingang) mittels Online-Formular unter http://jungeohren.com/jop.htm mit ihrem Projekt bewerben. Jede Kategorie ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert.

Die Gewinner werden im November 2014 bekanntgegeben. Das Rahmenprogramm der Preisverleihung bietet Musikprofis ein Forum mit Konzerten, Nominiertenbörse und Konferenz zum fachlichen und kreativen Austausch.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum netzwerk junge ohren

Link:

http://www.jungeohren.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge