Deutsche Oper am Rhein mit neuem "Ring" ab 2016/17

28. April 2015 - 18:49 Uhr

Düsseldorf/Berlin (MH) – Die Deutsche Oper am Rhein legt ab der Spielzeit 2016/17 eine Neuinszenierung von Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen" auf. Die Regie über den gesamten Zyklus wird Dietrich W. Hilsdorf führen, teilte das Haus am Dienstag mit. Generalintendant Christoph Meyer nannte das Projekt "eine enorm spannende künstlerische Herausforderung".

Opernhaus Düsseldorf

Opernhaus Düsseldorf

Die Neuproduktion ist der dritte vierte Ring-Zyklus in der 60-jährigen Geschichte der Deutschen Oper am Rhein. Als erste Premiere kommt "Das Rheingold" im Juni 2017 auf die Bühne. "Die Walküre" und "Siegfried" folgen im Januar bzw. April 2018. Die "Götterdämmerung" bringt den Zyklus im Oktober 2018 zum Abschluss.

Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Axel Kober. Die Solisten gehören größtenteils dem Ensemble der Rheinoper an. Regisseur Hilsdorf hatte zu Beginn der laufenden Spielzeit bereits erfolgreich Richard Strauss' Oper "Ariadne auf Naxos" in Düsseldorf/Duisburg inszeniert.

Update (29.04.2015 – 10:58 Uhr): Zur Zahl der bisherigen Inszenierungen des "Rings" hat die Deutsche Oper am Rhein hat ihre Angaben korrigiert.

(wa)

Link:

http://www.operamrhein.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge