Anzeige

Anzeige

Jeffrey Tate erhält Musikpreis "Una vita nella musica"

21. April 2016 - 14:54 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Der englische Dirigent Jeffrey Tate erhält den diesjährigen "Una vita nella musica". Der Preis werde ihm am Freitag im Teatro La Fenice in Venedig verliehen. Das teilten die Hamburger Symphoniker, deren Chefdirigent der 72-Jährige ist, am Donnerstag mit.

Jeffrey Tate

Jeffrey Tate

Der Preis "Una vita nella musica" (Ein Leben in Musik) wurde 1979 von dem Musikkritiker und Schriftsteller Bruno Tosi begründet, um die berühmtesten Persönlichkeiten der internationalen Musikszene zu ehren. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Arthur Rubinstein, Karl Böhm, Leonard Bernstein und Daniel Barenboim.

Jeffrey Tate ist häufiger Gast im Teatro La Fenice. Am (heutigen) Donnerstag und am Samstag dirigiert er dort die 5. Sinfonie von Anton Bruckner.

(wa)

Links:

http://www.hamburgersymphoniker.de
http://www.teatrolafenice.it

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge