Bamberger Symphoniker gehen auf USA-Tournee

22. November 2016 - 12:17 Uhr

Bamberg/Berlin (MH) – Erstmals seit fünf Jahren gehen die Bamberger Symphoniker wieder auf eine Tournee in die USA. Unter der Leitung ihres Ehrendirigenten Christoph Eschenbach treten die Musiker im Februar 2017 in neun Städten auf, teilte das Orchester am Dienstag mit. Solist ist der Geiger Ray Chen, der das Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy und das 1. Violinkonzert von Max Bruch interpretieren wird.

Christoph Eschenbach

Christoph Eschenbach

Erste Station der Reise ist am 8. Februar die Carnegie Hall in New York. Weitere Konzerte folgen in Florida, New Jersey und Kalifornien. Auf dem Programm stehen auch die 5. Symphonie von Gustav Mahler und die 3. von Ludwig van Beethoven.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Bamberger Symphoniker: Intendant Axt bleibt bis 2023
(17.10.2016 – 18:07 Uhr)

Weitere Artikel zu den Bamberger Symphonikern

Link:

http://www.bamberger-symphoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge