Regisseur Serebrennikow festgenommen – Oper Stuttgart besorgt

22. August 2017 - 11:40 Uhr

Moskau/Stuttgart – Zwei Monate vor seiner geplanten Opernpremiere in Stuttgart ist der regierungskritische russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikow in Moskau festgenommen worden. Gegen den 47-Jährigen werde wegen Betrugsverdachts ermittelt, teilte das staatliche Ermittlungskomitee am Dienstag in Moskau mit. Der international bekannte Regisseur sollte in Stuttgart am 22. Oktober "Hänsel und Gretel" als erste Opernpremiere der neuen Spielzeit inszenieren.

Kirill Serebrennikow

Kirill Serebrennikow

Die Leitung der Stuttgarter Oper, an der Serebrennikow 2015 mit großem Erfolg auch die Oper "Salome" inszenierte, kritisierte das Vorgehen gegen den Künstler als politisch motiviert. Die neue Operninszenierung dürfte wegen der Festnahme gefährdet sein.

Der Leiter des Moskauer Gogol-Theaters stehe im Verdacht, zwischen 2011 und 2014 staatliche Gelder von 68 Millionen Rubel (knapp eine Million Euro) veruntreut zu haben. Die Behörden hatten die Wohnung des Regisseurs und das Gogol-Theater im Mai durchsucht. Drei frühere Mitarbeiter wurden mit Untersuchungshaft oder Hausarrest belegt.

Serebrennikow war nach Behördenangaben zunächst Zeuge in dem Verfahren. Weil aber sein Pass eingezogen war und er nicht ins Ausland reisen durfte, fürchtete auch er eine Verhaftung. Den Vorwurf der Veruntreuung wies er zurück. Allerdings hat ihn die frühere Chefbuchhalterin seiner Produktionsfirma "Siebtes Studio" in Vernehmungen belastet.

Viele russische Künstler haben eine Freilassung der inhaftierten Theatermacher gefordert. Im Mai Juli setzte das Bolschoi Theater in Moskau ein Ballett des Regisseurs über den russischen Startänzer Rudolf Nurejew kurz vor der Welturaufführung ab.

Berichtigung (22.08.2017 – 13:12 Uhr): Im letzten Satz muss es heißen "Im Juli" heißen (nicht: Im Mai)

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Intendant Wieler hofft auf politische Hilfe für Serebrennikow
(14.08.2017 – 11:48 Uhr)

Weitere Artikel zu Kirill Serebrennikow

Link:

http://www.oper-stuttgart.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge