Anzeige

Anzeige

Erfurter Domstufen-Festspiele fast 99 Prozent ausgelastet

27. August 2018 - 13:23 Uhr

Erfurt/Berlin (MH) – Die Erfurter Domstufen-Festspiele ziehen eine positive Bilanz ihrer 25. Ausgabe. Die 21 Vorstellungen von Georges Bizets Oper "Carmen" zogen 42.100 Besucher an, wie das Theater Erfurt am Montag mitteilte. Die Auslastung habe bei 98,62 Prozent gelegen. Das bestätige die Entscheidung, die Festspiele von zwei auf drei Wochen zu verlängern, sagte Generalintendant Guy Montavon, der bei der Oper auch Regie führte. Weitere 4.177 Zuschauer besuchten die zwölf Kinderaufführungen "An der Arche um Acht".

"Carmen"

"Carmen"

Für die "Carmen"-Produktion hatte Bühnenbildner Hank Irwin Kittel auf den 70 Stufen des Erfurter Doms einen riesigen Autoschrottplatz errichtet. Die Kulisse sollte sich von klischeehafter Zigeunerromantik abheben und die Hauptfigur der Oper als eine an den Rand der Gesellschaft abgeschobene Frau zeigen. "Die Aufregung darum war mir bereits mit der ersten Idee klar", resümierte Montavon. "Umso erfreuter bin ich nun, dass so viele Menschen gekommen sind und wir am Ende überzeugen konnten mit unserer Inszenierung."

Im kommenden Jahr zeigen die Domstufen-Festspiele das Musical "Der Name der Rose" nach dem gleichnamigen Roman von Umberto Eco.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Carmen" begeistert bei Erfurter Domstufen-Festspielen
(04.08.2018 – 08:59 Uhr)

Weitere Artikel zum Theater Erfurt

Links:

https://www.domstufen-festspiele.de

http://www.theater-erfurt.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge