MV unterstützt Musikschulen beim Instrumentenkauf

07. September 2018 - 13:33 Uhr

Schwerin/Berlin (MH) – Das Land Mecklenburg-Vorpommern investiert im kommenden Jahr eine halbe Million Euro in die kulturelle Infrastruktur. "Wir wollen Musikschulen und Musikvereine beim Ankauf von Instrumenten unterstützen und uns bei der Ausstattung der Kinder- und Jugendkunstschulen engagieren", sagte Bildungs- und Kulturministerin Birgit Hesse (SPD) am Freitag.

Musikinstrumente

Musikinstrumente

Das Sonderprogramm fördere zudem Kommunen und kulturelle Landesverbände bei der Digitalisierung. Auch sei eine finanzielle Beteiligung an der Ausstattung für Outdoor-Angebote möglich, etwa bei der Anschaffung von Veranstaltungszelten oder Bühnen- und Tontechnik. "Für das vergangene Jahr hatten wir erstmals Sonderförderprogramme aufgelegt", sagte Hesse. "Bei den Kulturschaffenden kam das gut an, weil für notwendige Investitionen oft das Geld fehlt."

Förderanträge können bis zum 1. Oktober 2018 beim Bildungsministerium in Schwerin gestellt werden.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.bm.regierung-mv.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge