Anzeige

Anzeige

Dresdner "Ariadne auf Naxos" in Starbesetzung

02. Dezember 2018 - 10:00 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Die Dresdner Semperoper hat für ihre Neuproduktion von Richard Strauss' "Ariadne auf Naxos" ein internationales Starensemble verpflichtet. Bei der Premiere am (heutigen) Sonntag ist die bulgarische Sopranistin Krassimira Stoyanova in der Titelpartie zu erleben, wie das Haus mitteilte. Die Rolle der Zerbinetta übernimmt die Österreicherin Daniela Fally. Zudem sind der amerikanische Heldentenor Stephen Gould (Bacchus) und der Bassbariton Albert Dohmen (Musiklehrer) zu erleben. Einen Gastauftritt als Haushofmeister hat Alexander Pereira, der Intendant der Mailänder Scala.

"Ariadne auf Naxos"

"Ariadne auf Naxos"

Die Inszenierung von David Hermann ist eine Koproduktion mit der Opéra national de Lorraine in Nancy und der Opéra de Lausanne. Am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden steht ihr Chefdirigent Christian Thielemann.

Die Semperoper verbindet eine lange Tradition mit Richard Strauss. Zwischen 1901 und 1938 wurden neun der 15 Opern des Komponisten in Dresden uraufgeführt.

Ab Freitag (7. Dezember) zeigt das Haus noch einmal die "Arabella"-Produktion von 2014 in der Regie von Florentine Klepper. Unter der musikalischen Leitung von Asher Fisch singt Camilla Nylund die Titelpartie, Christa Mayer gibt die Adelaide.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Zeppenfeld erhält Preis der Semperoper-Förderer
(08.10.2018 – 15:26 Uhr)

Weitere Artikel zur Semperoper Dresden

Link:

http://www.semperoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge