Erstes Riga Jurmala Music Festival eröffnet

19. Juli 2019 - 23:42 Uhr

Riga (MH) – Mit einem Konzert des BR-Symphonieorchesters unter der Leitung von Susanna Mälkki wurde am Freitagabend das erste Riga Jurmala Music Festival eröffnet. Das Publikum in der fast ausverkauften Lettischen Nationaloper, darunter der neugewählte Staatspräsident Egils Levits und andere Prominente, erlebte einen gelungenen Auftakt. Die finnische Dirigentin, die für den erkrankten Mariss Jansons eingesprungen war, meisterte das Konzert bravourös.

"Riga Jurmala Music Festival"

"Riga Jurmala Music Festival"

Mälkki gelang es, die stilistische Besonderheit jedes Komponisten klar herauszuarbeiten. Anfangs waren die Zuhörer im Heimatland Jansons' der Dirigentin gegenüber zwar noch etwas reserviert. Die 1. Sinfonie von Jean Sibelius interpretierte die 50-Jährige jedoch mit stilistisch schönen, klaren Linien. Das Violinkonzert Nr. 2 von Sergej Prokofjew dirigierte sie überzeugend, so dass der Solist Julian Rachlin glänzen konnte. Bei Richard Strauss' Suite aus dem "Rosenkavalier", die Mälkki mit viel Kraft und Elan dirigierte, war das Eis völlig gebrochen. Am Ende gab es Ovationen im Stehen. Mälkki erklärte: "Das Konzert hat mir große Freude gemacht" und bedankte sich mit zwei Zugaben.

Einziger Wermutstropfen des Abends war die für ein Konzert ungeeignete Akustik in dem Opernhaus. In der Hauptstadt des musikbegeisterten Lettland wird seit Jahren der Bau eines internationalen Ansprüchen genügenden Konzertsaals gefordert.

Am Sonntag präsentiert Mälkki mit dem BR-Symphonieorchester die 2. Sinfonie von Ludwig van Beethoven und das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms, Solist ist Rudolf Buchbinder. Zuvor am Samstag spielen Rachlin und Buchbinder Sonaten von Schubert, Beethoven und Brahms.

Weiter geht es Mitte August. An den letzten drei Wochenenden bis zum 1. September gastieren das Russische Nationalorchester und das Israel Philharmonic Orchestra mit ihren Chefdirigenten Michail Pletnjow beziehungsweise Zubin Mehta sowie das London Symphony Orchester unter der Leitung von Gianandrea Noseda. Als weitere Solisten werden der Tenor Joseph Calleja, der Bariton Benjamin Appl sowie der Cellist Mischa Maisky mit seiner Tochter Lily am Klavier erwartet.

Konzipiert wurde das Festival von Martin Engstroem. Der geborene Schwede hat bereits das 1994 gegründete Verbier Festival ins Leben gerufen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(tr/wa)

Mehr zu diesem Thema:

Lettlands Hauptstadt Riga startet neues Musikfestival
(19.07.2019 – 10:00 Uhr)

Link:

https://riga-jurmala.com

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge