Anzeige

Anzeige

Jubiläumskonzert 100 Jahre Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

15. Februar 2020 - 10:00 Uhr

Landau (dpa/MH) – Mit einem Jubiläumskonzert in der historischen Gründungsstadt Landau feiert die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz am (heutigen) Samstag ihr 100-jähriges Bestehen. In der Jugendstilfesthalle der pfälzischen Stadt erklingen mit Chefdirigent Michael Francis am Pult unter anderem "Tod und Verklärung" von Richard Strauss und die "Schicksalssinfonie" von Ludwig van Beethoven.

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Deutsche Staatsphilharmonie
Rheinland-Pfalz

"Diese beiden Werke standen schon beim Gründungskonzert auf dem Programm", sagte Intendant Beat Fehlmann. Das Orchester hatte am 15. Februar 1920 in der Festhalle von Landau sein erstes Konzert gegeben.

Richard Strauss ist dem Klangkörper kein Unbekannter. Bei den Feiern zum zehnjährigen Bestehen dirigierte er höchstpersönlich. Als Brücke zwischen den beiden sinfonischen Werken erklingt am Samstag Olivier Messiaens "Zion Park et la Cité céleste" (Zion Park und die himmlische Stadt), der letzte Satz aus "Des Canyons aux étoiles" (Von den Canyons zu den Sternen).

Als Gäste werden in Landau unter anderem Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturminister Konrad Wolf (beide SPD) erwartet. Wolf hatte das Orchester schon im Vorfeld als "Leuchtturm der Kultur" in und aus dem Bundesland gewürdigt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Michael Francis wird Chefdirigent der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
(06.12.2018 – 12:07 Uhr)

Weitere Artikel zur Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Links:

http://www.www.staatsphilharmonie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge