Anzeige

Anzeige

Michael Francis wird Chefdirigent der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

06. Dezember 2018 - 12:07 Uhr

Ludwigshafen/Berlin (MH) – Der Brite Michael Francis wird neuer Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Kulturminister Konrad Wolf (SPD) stellte den 42-Jährigen am Donnerstag als Nachfolger von Karl-Heinz Steffens vor. Francis übernimmt den Posten ab September 2019 und hat einen Vertrag über fünf Jahre unterzeichnet. "Mit Michael Francis ist es uns gelungen, einen herausragenden und weltweit sehr gefragten Dirigenten zu gewinnen", erklärte Intendant Beat Fehlmann.

Dirigent Michael Francis (l.)

Dirigent Michael Francis (l.)

Francis ist in der vierten Spielzeit Music Director des Florida Orchestra und seit Sommer 2015 musikalischer und künstlerischer Leiter des Mainly Mozart Festival in San Diego. Engagements führten ihn zu Orchestern in Europa, Nordamerika und Asien. Auch das London Symphony Orchestra, bei dem er als Kontrabassist begann, leitete er mehrfach.

"Ich freue mich sehr darüber, künftig die Stelle des Chefdirigenten der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz zu bekleiden", sagte Francis. "Für mich liegt in Deutschland die 'Welt-Hauptstadt' der Musik", betonte der Brite.

Bei dem 1919 gegründeten Orchester ist Francis schon in der aktuellen Saison im Rahmen eines Künstlerporträts mit 15 Terminen zu erleben. Sein offizieller Amtsantritt fällt mit dem Beginn der Jubiläumssaison 2019/20 zusammen.

(wa)

(Redaktionshinweis: Das Foto wurde am 06.12.2018, 12:51 Uhr, in den Text eingefügt.)

Mehr zu diesem Thema:

Fehlmann wird Intendant der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
(30.11.2017 – 18:38 Uhr)

Weitere Artikel zur Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Links:

http://www.staatsphilharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge