Hamburg öffnet Theater und Konzerte am 28. Mai

18. Mai 2021 - 18:27 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – In Hamburg sollen ab dem 28. Mai Theater, Konzerte und vergleichbare Veranstaltungen wieder geöffnet werden. Das hat der Senat der Hansestadt am Dienstag beschlossen. Möglich machten das ein stabiler Inzidenzwert unter 100 und die rückläufige Infektionsdynamik. Voraussetzung für die Öffnung seien Abstandsregeln, Testpflicht, (digitale) Kontaktnachverfolgung und Maskenpflicht auch am Platz.

Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg

Die Hamburgische Staatsoper will den Spielbetrieb direkt am 28. und 29. Mai mit einer Doppelpremiere wieder aufnehmen. Am 28. Mai kommt die Händel-Oper "Agrippina" in der Regie von Barrie Kosky auf die Bühne. Tags darauf feiert John Neumeiers Ballett "Beethoven-Projekt II" seine Uraufführung.

Für die "Agrippina"-Inszenierung sind insgesamt vier Vorstellungen geplant. Es singen unter anderem Anna Bonitatibus, Luca Tittoto, Julia Lezhneva, Christophe Dumaux und Franco Fagioli. Das Ensemble Resonanz spielt unter der Leitung von Riccardo Minasi. Im Juni soll auch der Konzertbetrieb des Philharmonischen Orchesters wieder aufgenommen werden.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Hamburgischen Staatsoper

Links:

http://www.staatsoper-hamburg.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge