Komische Oper Berlin zeigt "Katja Kabanowa"

27. November 2021 - 10:00 Uhr

Berlin (MH) – Die Komische Oper Berlin bringt eine Neuinszenierung von Leoš Janáčeks "Katja Kabanowa" auf die Bühne. Bei der Premiere am (heutigen) Samstag gibt es gleich zwei Hausdebüts: Die litauische Dirigentin Giedrė Šlekytė steht erstmals am Pult des Orchesters der Komischen Oper, die Berliner Sopranistin Annette Dasch ist in der Titelpartie zu erleben.

"Katja Kabanowa"

"Katja Kabanowa"

Regie führt Jetske Mijnssen. Die Niederländerin nähere sich dem Werk mit psychologischer Präzision und rücke in einem klaustrophobischen Bühnenbild von Julia Katharina Berndt mit zeitlos-realistischen Kostümen von Dieuweke van Reij kammerspielartig die Seelenzustände Katjas und die Begrenzungen ihrer Welt ins Zentrum der Aufmerksamkeit, teilte die Komische Oper mit. In weiteren Partien sind unter anderem Doris Lamprecht (Kabanicha), Magnus Vigilius (Boris), Stephan Rügamer (Tichon), Jens Larsen (Dikoj) und Karolina Gumos (Varvara) zu erleben.

Corona-bedingt können die Sitzplätze nur zu 75 Prozent (mit Abstand) besetzt werden. Es gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht auch am Platz.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Anerkennung für Koskys "Mahagonny" an Komischer Oper Berlin
(03.10.2021 – 09:43 Uhr)

Weitere Artikel zur Komischen Oper Berlin

Link:

http://www.komische-oper-berlin.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge