Anzeige

Anzeige

Kultur kommt von unten – Zur Eröffnung der Musik-Kita Detmold

04. Oktober 2012 - 10:09 Uhr

Von Prof. Dr. Joachim Thalmann, Lehrbeauftragter Musikpublizistik (Musikvermittlung/Konzertpädagogik) der Hochschule für Musik Detmold

Am 2. Oktober 2012 wurde in Detmold der erste Musikkindergarten, der von einer deutschen Musikhochschule gebaut wurde, feierlich eröffnet. Zwanzig Kinder im Alter von unter und über drei Jahren können ab sofort in einem modernen Gebäude am Rande des Detmolder Palaisgartens unter der Anleitung von ausgewiesenen Fachkräften betreut werden. Die Plätze in dem Musikkindergarten stehen allen Bürgern offen.

Joachim Thalmann

Die Nähe zur Hochschule für Musik Detmold mit ihren professionellen künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Studiengängen bietet darüber hinaus besondere Möglichkeiten, Musik nicht nur in exzellenter Qualität live zu erleben, sondern diese auch auf professionelle Weise vermittelt zu bekommen. Für die musikpädagogische Umsetzung dieses Konzeptes wird von der HfM eine Elementarmusikpädagogin eingestellt, und auch die Erzieherinnen weisen eine musikalische Vorbildung auf. Die Musikpädagogin wird überdies die Erzieherinnen der Einrichtung regelmäßig in musikpädagogischen Fragestellungen coachen.

Hinter der Idee der Detmolder Hochschulleitung, nun auch praktisch in die "Basismusikalisierung" der Gesellschaft einzugreifen, steht freilich die bittere Erkenntnis, dass in Deutschland über lange, satte Jahre hinweg in der Qualifizierung der Fachkräfte und der Gestaltung des Kindergarten-Alltags genau dieser Aspekt vernachlässigt wurde. Das Ergebnis ist ein erschreckender musikalischer Analphabetismus gesellschaftstragender Schichten, die mit der Rezeption von komplexeren Hörerlebnissen – wie sie die abendländische Musikkultur seit Jahrhunderten nun einmal hervorgebracht hat – schlicht überfordert ist und sich daher zunehmend der musikalischen Häppchen-Kultur zugewendet hat. Mit dem Bau der Kindertagesstätte möchte die HfM Detmold insofern auch belegen, dass sie zu Recht als ein Zentrum der Musikvermittlung in Deutschland gilt.

In dem Kindergarten werden Bildungs- und Entwicklungsbereiche unterstützt, die der Gesellschaft letztlich zugute kommen, denn Wahrnehmungsförderung (Hören), soziales Verhalten (Achtsamkeit), Sprachentwicklung (Kommunikation und Artikulation) und die Entwicklung von Bewegungskoordination (Instrumentalspiel) spielen eine große Rolle beim Singen und Musizieren.

Mehr zum Thema:

Musikhochschule Detmold eröffnet Musikkindergarten

Link:

http://www.hfm-detmold.de/

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge