Anzeige

Anzeige

Telekom-Klavierwettbewerb startet Bewerbungsphase

14. November 2016 - 16:41 Uhr

Bonn/Berlin (MH) – Die International Telekom Beethoven Competition startet die Bewerbungsphase für die nächste Ausgabe Ende 2017. Vom 15. November 2016 bis zum 15. Mai 2017 können sich junge Pianisten anmelden, teilten die Veranstalter am Montag in Bonn mit. Zugelassen werden Musiker, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs zwischen 18 und 32 Jahren alt sind.

Beethoven Competition Bonn

Beethoven Competition Bonn

Der Klavierwettbewerb findet vom 01. bis 09. Dezember 2017 statt und ist mit insgesamt 67.500 Euro dotiert. Davon entfallen auf die ersten drei Plätze Preisgelder von 30.000 Euro, 20.000 Euro und 10.000 Euro. Der Sieger konzertiert zudem in der Beethoven-Nacht des Beethoven-Orchesters Bonn. Weiterhin werden ein Publikumspreis für die beste Interpretation eines Klavierwerkes im Finale, ein Sonderpreis Kammermusik und ein Beethoven-Haus-Preis für den Publikumsfavoriten vergeben. Darüber hinaus erhalten alle Preisträger zahlreiche Möglichkeiten, in Solo-Recitals und als Solisten mit Orchestern weltweit aufzutreten.

Die Aufnahmekommission unter der Leitung von Prof. Pavel Gililov, dem künstlerischen Leiter des Wettbewerbs, wählt aus allen Bewerbungen 28 Teilnehmer aus. Neben dem künstlerischen Anspruch legt die Telekom Beethoven Competition Wert auf eine persönliche Atmosphäre und versteht sich als Begegnungsstätte für vielversprechende junge Pianisten in der Geburtsstadt von Ludwig van Beethoven. Daher wohnen die Teilnehmer während des Wettbewerbs in Bonn bei Gastfamilien.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Favorit bei Jury und Publikum: Der jüngste Kandidat siegt mit der schwersten Aufgabe
(13.12.2015 – 19:27 Uhr)

Weitere Artikel zur International Telekom Beethoven Competition Bonn

Link:

http://www.telekom-beethoven-competition.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge