Anzeige

Anzeige

Wasserschaden stoppt Dresdner Staatsoperette

18. Oktober 2017 - 16:02 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Wegen eines Wasserschadens kann die Staatsoperette Dresden bis mindestens Ende des Monats keine Vorstellungen zeigen. Wie das Haus mitteilte, kam es am Mittwoch bei einer turnusmäßigen Überprüfung der Sprinkleranlagen zu einer folgenschweren Havarie: Auf die Bühne "strömten Unmengen Wasser". Ursache seien nach derzeitigem Kenntnisstand technische Probleme.

Staatsoperette Dresden

Staatsoperette Dresden

Die Schäden auf der Bühne und im Orchestergraben würden gesichtet und begutachtet. Die entstehenden Kosten könnten noch nicht beziffert werden. Wegen der notwendigen Reparatur- und Trocknungsarbeiten müssten die kommenden Vorstellungen abgesagt werden. Davon betroffen sei auch die Uraufführung von "Zzaun – Das Nachbarschaftsmusical" am 28. Oktober. Bereits gekaufte Eintrittskarten könnten zurückgegeben werden.

(wa)

(Redaktionshinweis: Die Schreibweise "Zzaun" im Titel des Musicals ist so korrekt.)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.staatsoperette-dresden.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge