Anzeige

Anzeige

Neuer deutscher Opern-Preis kommt im September

18. Juli 2019 - 15:43 Uhr

Berlin (MH) – Deutschland hat die höchste Dichte an Opernhäusern, aber bisher keinen öffentlich verliehenen Preis für die Besten der Branche. Das will die Zeitschrift "Oper! Das Magazin" ändern und künftig die "Oper! Awards" vergeben. Die erste Preisverleihung ist am 21. September 2019 im Konzerthaus Berlin geplant, sagte Chefredakteur Ulrich Ruhnke am Donnerstag. "Es wurde Zeit, dass diese komplexeste und herausforderndste aller Kunstgattungen in Deutschland eine angemessene öffentliche Würdigung erfährt", erklärte der Gründer und Initiator des Opernpreises.

Logo "OPER! Award"

Logo "OPER! Award"

Gewürdigt werden sollen herausragende Leistungen nationaler und internationaler Akteure auf und hinter der Opernbühne. Zu den insgesamt 20 Kategorien zählen Sänger, Dirigent, Regisseur, Nachwuchskünstler, Uraufführung, Inszenierung, Bühne, Kostüm und Wiederentdeckung. Auch Kritik will der Preis artikulieren und mit der letzten Kategorie das "Größte Ärgernis" der vorangegangenen Zeit benennen.

Über die Preisträger entscheidet eine prominent besetzte, achtköpfige Jury aus Musikjournalisten. Die Gewinner werden auf der Preisverleihungsgala bekanntgegeben. Künftig sollen die "Oper! Awards" jährlich vergeben werden.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.oper-awards.com

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge