Junge Deutsche Philharmonie erhält Binding-Kulturpreis

20. März 2020 - 16:40 Uhr

Frankfurt am Main/Berlin (MH) – Die Junge Deutsche Philharmonie (JDPh) wird mit dem Binding-Kulturpreis 2020 ausgezeichnet. Das Orchester errege seit Jahrzehnten wegen seiner hohen Qualität weit über die Grenzen Frankfurts hinaus Aufsehen, teilte die Binding-Brauerei am Freitag mit. In dem Ensemble spielen Studenten aus aller Welt, die an deutschsprachigen Musikhochschulen studieren.

Junge Deutsche Philharmonie

Junge Deutsche Philharmonie

Die Mitglieder der JDPh verwalteten ihr Orchester selbst, hieß es. Die Musiker bestimmten demokratisch über Programme, Solisten und Dirigenten und etablierten damit eine neue, fortschrittliche Orchesterkultur. Auf internationalen Konzerttourneen und Gastspielen wirke der Klangkörper als Leuchtturm für das Frankfurter Kulturleben.

Der mit 50.000 Euro dotierte Preis der Binding-Kulturstiftung geht jährlich an ein Ereignis oder eine Initiative aus allen Bereichen des Kulturlebens der Region Frankfurt. Er wird in diesem Jahr zum 25. Mal vergeben und ist den Angaben zufolge einer der höchstdotierten Kulturpreise in Deutschland. Zu den bisherigen Preisträgern gehören das Ensemble Modern, der Komponist und Regisseur Heiner Goebbels, der Theaterkritiker und Intendant Günther Rühle und zuletzt der Frankfurter Kunstverein.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Neue Geschäftsführerin für Junge Deutsche Philharmonie
(06.05.2019 – 15:40 Uhr)

Weitere Artikel zur Jungen Deutschen Philharmonie

Link:

http://www.binding.de

http://www.jdph.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge