Anzeige

Anzeige

Europäischer Kulturpreis 2015 an Baltic Sea Youth Philharmonic und Cellist Maximilian Hornung

05. Dezember 2014 - 14:55 Uhr

Dresden/Berlin (mh) – Das Baltic Sea Youth Philharmonic und der Cellist Maximilian Hornung erhalten den Europäischen Kulturpreis 2015 in den Nachwuchs-Kategorien. Die Solistenpreise gehen an die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu und den deutschen Tenor Jonas Kaufmann. Das teilte die Europäische Kulturstiftung Pro Europa am Freitag in Dresden mit.

Baltic Sea Youth Philharmonic

Baltic Sea Youth Philharmonic

Mit der Auszeichnung werden seit 1993 Initiativen, Politiker, Künstler und Institutionen für ihre Verdienste und Leistungen in und für Europa gewürdigt. 2015 steht der Preis im Zeichen des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit. Aus diesem Anlass wird unter anderem die 1990 gestartete Bürgerinitiative "Ruf aus Dresden" zum Wiederaufbau der 1945 zerstörten Frauenkirche geehrt.

Weitere Preisträger sind die Schauspieler Katrin Sass und Manfred Krug, der Maler und Bildhauer Georg Baselitz, der frühere spanische Ministerpräsident Felipe Gonzáles und der Aufsichtsratsvorsitzende der Volkswagen AG, Ferdinand Piëch.

Den musikalischen Rahmen der Verleihung, die am 02. Oktober 2015 in dem Gotteshaus stattfindet, gestaltet das Orchester junger Musiker aus der Ostseeregion unter der Leitung seines Gründungsdirigenten Kristjan Järvi. Als Laudatoren werden unter anderem der Generalmusikdirektor der Staatsoper Berlin, Daniel Barenboim, und der Intendant der Wiener Staatsoper, Dominique Meyer, sowie die Sopranistin Simone Kermes erwartet.

(wa)

Link:

http://www.europaeischer-kulturpreis.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge