Hast du Töne (Teil 3 und 4)

07. Dezember 2011 - 07:52 Uhr

Freitag, 09. Dezember 2011 / 06:30 – 07:00 Uhr
Bayerisches Fernsehen

Die Sendereihe betrachtet Musik nicht nur als akustisches und ästhetisches, sondern vor allem als physikalisches und biologisches Phänomen. Fragen über das Zusammenspiel von Musik, Physik und Biologie werden aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Anschauliche Modelle, animierte Computergrafiken und spielerische Experimente erleichtern das Verständnis der komplexen Zusammenhänge.

Logo

Trockene Fakten werden durch unterhaltsame Spielszenen mit den "Physikanten" aufgelockert. Als "Professor Dr. Otto Liebermann" und "Herr Schwupp" präsentieren sie "harte" Grundlagenphysik im lockeren Stil eines Kabarett- oder Varietéprogramms.

Teil 3: Luftige Klänge

Nicht nur mit schwingenden Saiten, sondern auch mit schwingenden Luftsäulen lässt sich musizieren. Als vielseitigstes Instrument, das aus Luft Töne macht, gilt die Orgel. Eine der größten findet sich im Dom zu Passau. Ludwig Ruckdeschel zieht alle Register, um den Klangreichtum der Pfeifen zu Gehör zu bringen. Was dabei im Innern passiert, verrät ein erstaunliches Experiment der "Physikanten". Luftmoleküle schwingen auch in Blasinstrumenten wie der Trompete und der Posaune. Die Virtuosen des "Rennquintetts" machen vor, wie es funktioniert …

Teil 4: Stimmige Klänge

Sprechen und Singen ist ein perfektes Zusammenspiel von Kehlkopf, Stimmlippen und Rachenraum. Wie das funktioniert, lässt sich per Videoendoskop sichtbar machen. Sänger der Kölner "Wise Guys", waren bereit, sich bei der Ausübung ihrer Kunst tief in den Mund schauen zu lassen. Erhellendes dazu haben auch die "Physikanten" beizusteuern…

Die Sendungen werden am selben Tag zwischen 13:45 und 14:15 Uhr in BR-alpha wiederholt.

(pt/wa)

http://www.planet-schule.de/wissenspool/hast-du-toene/inhalt.html

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge