Anzeige

Anzeige

Valentin Uryupin gewinnt Solti-Dirigentenwettbewerb

12. Februar 2017 - 15:53 Uhr

Frankfurt(Main)/Berlin (MH) – Der Russe Valentin Uryupin hat den Internationalen Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti gewonnen. Zudem erhielt der 31-Jährige den Publikumspreis in Form eines Original-Taktstocks des Dirigenten Solti (1912-1997), teilten die Veranstalter am Sonntag in Frankfurt/Main mit. Der zweite Preis ging an Wilson Ng (27) aus China, der dritte Preis an den US-Amerikaner Farkhad Khudyev (31).

Preisverleihung Solti-Wettbewerb

Preisverleihung Solti-Wettbewerb

Die Wettbewerbs-Schirmherrin und Juryvorsitzende Lady Valeri Solti äußerte sich sehr beeindruckt vom hohen Niveau der drei Finalisten. "Georg Solti war es immer ein großes Anliegen, junge Talente zu fördern", erklärte die Witwe des Dirigenten. "Ich bin sicher, dass er heute von allen drei Kandidaten sehr begeistert gewesen wäre."

Der erste Preis ist mit 15.000 Euro, der zweite Preis mit 10.000 Euro und der dritte Preis mit 5.000 Euro dotiert. Die Gewinner des ersten und zweiten Preises erhalten zudem Einladungen zu Dirigaten des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters bzw. des hr-Sinfonieorchesters. Die Badische Staatskapelle Karlsruhe, die Junge Deutsche Philharmonie, The Philadelphia Orchestra und das Tonhalle-Orchester Zürich stellen Gastdirigate oder Assistenzen in Aussicht.

Für den 8. Solti-Dirigentenwettbewerb hatten sich 293 junge Dirigentinnen und Dirigenten zwischen 20 und 35 Jahren aus 58 Ländern beworben. Davon waren 22 zu den Vorrunden eingeladen worden, aus denen die drei Finalisten hervorgegangen sind.

(wa)

Mehr zum Thema:

Solti-Dirigentenwettbewerb endet mit zwei Zweiten Preisen
(22.02.2015 – 18:18 Uhr)

Weitere Artikel zum Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti

Link:

http://www.dirigentenwettbewerb-solti.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge