Anzeige

Anzeige

Stuttgarter Oper will sich mehr für Schüler öffnen

12. Dezember 2017 - 09:53 Uhr

Stuttgart – Die Stuttgarter Oper will sich künftig stärker öffnen – vor allem für junge Besucher. "Wir haben eine total diversifizierte Gesellschaft, die sich momentan im Opernpublikum nicht abbildet", sagte Viktor Schoner, der im Herbst 2018 Opernintendant wird, der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag). Die Junge Oper für Kinder und Jugendliche solle mehr Raum bekommen. "Ich möchte unser Haus auch voller Schulklassen sehen: bei einem eigens dafür konzipierten Konzert", sagte der künftige Generalmusikdirektor, Cornelius Meister, den Blättern.

Opernhaus Stuttgart

Opernhaus Stuttgart

Auch das Gebäude selbst soll sich buchstäblich öffnen: "Es wäre schön, wenn es gelänge, im Sommer auch einmal draußen zu spielen – mit einem Konzert an einem Ort, den viele Menschen gerne besuchen", sagte Meister, der sein Amt in Stuttgart zur Spielzeit 2018/19 antritt.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Oper Stuttgart will in altes Paketpostamt umziehen
(27.11.2017 – 22:24 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Stuttgart

Links:

http://www.oper-stuttgart.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge